Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Johannes Wild

Sprechstundentermin im Sommersemester 2019:

Mittwoch, 13:00-14:00 h

Sollte einer der Termine entfallen, wird dies rechtzeitig auf dieser Seite bekannt gegeben.


Vita

  • 2009-12/2012 Studium für ein Lehramt an bayerischen Mittelschulen (Unterrichtsfach: Deutsch, Dritteldidaktikfächer: Arbeitslehre, Geschichte, Kunst) an der Universität Regensburg, Erstes Staatsexamen
  • 02/2013-09/2015 Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur der Universität Regensburg
  • seit 03/2013 Promovend zum Thema "Textqualität messen" im Fachbereich Deutsche Philologie bei Prof. Dr. Anita Schilcher, Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur der Universität Regensburg, im Projekt Restless
  • 09/2013-09/2015 Vorbereitungsdienst für ein Lehramt an bayerischen Mittelschulen, Dreifaltigkeits-Mittelschule Amberg, Zweites Staatsexamen
  • 09/2014  Stipendiat der Nachwuchsakademie Sprachliche Bildung des Mercator-Instituts
  • 09/2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur der Universität Regensburg (Projekt Restless und Vertretung Akadem. Ratsstelle)
  • 04/2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur der Universität Regensburg (Projekt ELiS und Vertretung Assistentur)
  • 10/2017 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur (Universität Regensburg)
  • seit 04/2019 Akademischer Rat am Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur (Universität Regensburg)

Mitgliedschaften

Projekte

Fachintegrierende Leseförderung Bayern (FiLBY)

Ziele des Projekts sind die Entwicklung und Erprobung eines Instrumentariums zur systematischen Diagnose und Förderung der Lesekompetenz (Leseflüssigkeits- und Lesestrategietraining FiLBY) zum Einsatz an bayerischen Grundschulen ab dem Schuljahr 2018/2019 durch den Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Regensburg, eine wissenschaftliche Begleitforschung zur Frage der Nachhaltigkeit des Instrumentariums sowie die Entwicklung eines E-Tutorials für Grundschullehrkräfte zum unterrichtlichen Einsatz von FiLBY in den Jahrgangsstufen 2 bis 4.

Informationen zum Projekt / Auf ResearchGate folgen.


Regensburger Selbstregulationstraining für Lese- und Schreibstrategien (RESTLESS)

Ergänzung des bereits publizierten Lesetrainings RESL um ein Trainingsmodul zum Texte verfassen: Entwicklung und (empirische) Evaluation eines selbstregulierten, siebenwöchigen Schreibstrategietrainings für die 4. und 5. Klasse.

Informationen zum Projekt / Auf ResearchGate folgen.


Regensburger Analysetool für Texte (RATTE)

Entwicklung eines PC-Programms zur Berechnung von Lesbarkeitsindizes von Texten. (Momentan in der Testphase.)

Informationen zum Projekt / Auf ResearchGate folgen.


Evidenzbasierte Leseförderung in Schulen (ELiS)

Entwicklung eines fächerübergreifenden Leseflüssigkeitstrainings für die 2. Jahrgangsstufe (Filius), eines Lesestrategietrainings für die 3. Klasse (Filia) sowie beratende Tätigkeit bei einer empirischen Studie (Vergleich und Evaluation eines etablierten Lesetrainings und eines fachspezifischen Lesetrainings) der KPH Graz. (ErasmusPlus-Projekt mit Italien, Österreich, Rumänien)

Informationen zum Projekt / Auf ResearchGate folgen.


Digitaler Campus (mit Grundschulpädagogik)

Das Projekt “Digitaler Campus” strebt eine Stärkung domänspezifischer IT-Grundkompetenzen für Dozierende und Studierende des Lehramts an Grundschulen an.

Informationen zum Projekt.

Lehre

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen finden Sie im LSF der Universität Regensburg


2019 Sommersemester

  • 35600 Literarisches Lernen als Teil der Medienkritik
  • 35583 Texte verfassen
  • 35604 Sprachreflexion

2018/19 Wintersemester

  • 35622 Examenskurs zur Vorbereitung auf das schriftliche Staatsexamen für alle Lehrämter

  • 35570 Vorlesung Sprachdidaktik

2018 Sommersemester

  • 35623 Examenskurs zur Vorbereitung auf das schriftliche Staatsexamen für alle Lehrämter

  • 35602 Rechtschreibkompetenz fördern

  • 35604 Schreibkompetenz effektiv fördern 

2017/18 Wintersemester

  • 35572 Einführung in die Didaktik der deutschen Sprache und Literatur für Deutsch in der Sekundarstufe (LA GY/RS/HS)

  • 35602 Sprachreflexion statt Grrrrammatikunterricht

  • 35604 Rechtschreiben gezielt fördern

2017 Sommersemester

  • 35602 Ohne Lesen keine Bildung

  • 35604 Medien(kompetenz) im integrativen Deutschunterricht

  • 35630 Theorie-Praxis-Seminar für Studierende des Lehramts an Mittelschulen und Von-der-Tann-Grundschule

  • 35635 Praktikum (in Ausbildungsklassen) an Mittelschulen und Von-der-Tann-Grundschule

2016/17 Wintersemester

  • 35581 "Auf der Suche nach der richtigen Schreibweise: Rechtschreibung kompetenzorientiert unterrichten"

  • 35603 "Theorie und Praxis der Lesedidaktik"

  • 35604 "Unentbehrlich für richtiges Deutsch: Grammatik und Grammatikunterricht"

  • 35623 "Examenskurs zur Vorbereitung auf das schriftliche Staatsexamen für alle Lehrämter"

2016 Sommersemester

  • 35593a „Lesen(d) lernen...“

  • 35593 „Warum schreibt man das so? Rechtschreibung und Rechtschreibunterricht...“ 

  • 35596h „Lesen und lesen lassen..."

2015/16 Wintersemester

  • 35593b „Schreib (dich) nicht ab ...“

2015 Sommersemester

  • 35575 „Sprachdidaktik – Einführung“

  • 35593b „Medienkompetenz entwickeln und fördern in der Grundschule“

2014/15 Wintersemester

  • 35575 „Sprachdidaktik – Einführung“

2014 Sommersemester

  • 35575 „Sprachdidaktik – Einführung“

2013/14 Wintersemester

  • 35575 „Sprachdidaktik – Einführung“

2013 Sommersemester

  • 35575 „Sprachdidaktik – Einführung“

Publikationen

Herausgeberschaft/Moderation

  • Wild, J. & Wildfeuer, A. (2019) (Hrsg.). Sprachendidaktik. Eine Ein- und Weiterführung zur Erst- und Zweitsprachdidaktik des Deutschen. Tübingen: Narr.

  • Pissarek, M. & Wild, J. (2018) (Hrsg.). Grammatik erforschen (=Praxis Grundschule, 5). Braunschweig: Westermann.

  • Schilcher, A.; Finkenzeller, K.; Knott, C.; Pronold-Günthner, F. & Wild, J. (2018) (Hrsg.). Schritt für Schritt zum guten Deutschunterricht. Praxisbuch für Studium und Referendariat: Strategien und Methoden für professionelle Deutschlehrkräfte. Seelze: Friedrich.

Beiträge in Zeitschriften, Büchern etc.

2019

  • Schilcher, A. & Wild, J. (2019). Lesestrategien vermitteln – mit Geduld und Fingerspitzengefühl. Grundschule, 4, 24-26.

  • Wild, J. (2019). Rechtschreiben lernen. In Johannes Wild & Alfred Wildfeuer (Hrsg.), Sprachendidaktik. Ein Überblick über und eine Vertiefung in die Erst- und Zweitsprachdidaktik (191-224). Tübingen: Narr.

  • Wild, J. & Schilcher, A. (2019). Texte verfassen. In Johannes Wild & Alfred Wildfeuer (Hrsg.), Sprachendidaktik. Eine Ein- und Weiterführung zur Erst- und Zweitsprachdidaktik des Deutschen (157-190). Tübingen: Narr.

  • Wildfeuer, A. & Wild, J. (2019). Sprachkompetenz erwerben. In Johannes Wild & Alfred Wildfeuer (Hrsg.), Sprachendidaktik. Eine Ein- und Weiterführung zur Erst- und Zweitsprachdidaktik des Deutschen (9-26). Tübingen: Narr.

  • Wild, J. & Schilcher, A. (2019) Evidenzbasierte Leseförderung: Grundlagen, Modelle und Trainingsprogramme. In Elisabeth Stabler (Hrsg.), Evidenzbasierte Leseförderung in Schulen. Ein Kompendium zur gegenwärtigen Leseförderung in der Primarstufe (13-38). Heiligenkreuz am Waasen: Logo Media.

  • Wild, J. & Schilcher, A. (2019). Systematische Leseförderung mit Filius und Filia. In Andrea Peter-Wehner & Frank Kirchner (Hrsg.), Sprachschätze. Materialsammlung (1-9). Halle (Salle): o. V.

  • Wild, J. & Schilcher, A. (2019). Das Regensburger Analysetool für Texte – RATTE. In Andrea Peter-Wehner & Frank Kirchner (Hrsg.), Sprachschätze. Materialsammlung (1-4). Halle (Salle): o. V.

  • Wild, J.; Schilcher, A.; Knott, C. & Pronold-Günthner, F. (2019). Unterricht reflektieren – Schritt für Schritt zum guten Deutschunterricht. In Andrea Peter-Wehner u. Frank Kirchner (Hrsg.), Sprachschätze. Materialsammlung (1-8). Halle (Salle): o. V.

2018

  • Knott, C.; Wild, J. & Schilcher, A. (2018). Bereit für den Kontakt? Literarisches Hörverstehen mit einer Kurzgeschichte trainieren. Deutsch 5-10, 57, 16-19.

  • Pissarek, M. & Wild, J. (2018). Prä-/Post-/Follow-Up-Kontrollgruppendesign. In Jan M. Boelmann (Hrsg.), Empirische Forschung in der Deutschdidaktik. Band 1: Grundlagen (215-236). Baltmannsweiler: Schneider.

  • Schilcher, A. & Wild, J. (2018). Lesen. Eine Schlüsselkompetenz im interdisziplinären Forschungsdiskurs. In Jan M. Boelmann (Hrsg.), Empirische Forschung in der Deutschdidaktik. Band 3: Forschungsfelder (163-184). Baltmannsweiler: Schneider.

  • Wild, J. & Schilcher, A. (2018) (Hrsg.). Filia: Fachintegrierende Leseförderung mit Lesestrategien. Online verfügbar: www.projektelis.eu.

  • Wild, J. & Schilcher, A. (2018). Filia: Fachintegrierende Leseförderung mit Lesestrategien. Lehrerhandreichung. Online verfügbar: www.projektelis.eu.

  • Wild, J. & Schilcher, A. (2018). An Sachtexten arbeiten. Eine Einführung in das Strategietraining mit Sachtexten. Schulmagazin 5-10, 9, 15-20.

  • Wild, J. & Pissarek, M. (2018). „Ich sehe was, was du nicht siehst.“ Kinder entdecken grammatische Kategorien auf Wortebene. Praxis Grundschule, 5, 10-19.

  • Pissarek, M. & Wild, J. (2018). Grammatik macht Ah! Kognitiv aktivierenden und funktionalen Grammatikunterricht gestalten. Praxis Grundschule, 5, 4-6.

  • Wild, J.; Schilcher, A. & Pissarek, M. (2018). Erzählkompetenz entwickeln. Textsortenkompetenz in der Sekundarstufe I. ide, 2, 49-61.

  • Wild, J. (2018). „Merkel fordert: Schafft die Osterferien ab!“ Fakten statt Fake-News: Kinder untersuchen Nachrichtenmeldungen. Praxis Grundschule, 3, 10-18.

  • Gaier, L. & Wild, J. (2018). Sprech- und Gesprächsformen bewerten und beurteilen. In Anita Schilcher, Kurt Finkenzeller, Christina Knott, Friederike Pronold-Günthner & Johannes Wild (Hrsg.), Schritt für Schritt zum guten Deutschunterricht. Praxisbuch für Studium und Referendariat: Strategien und Methoden für professionelle Deutschlehrkräfte (218-237). Seelze: Friedrich.

  • Wild, J. (2018). Schülertexte bewerten und beurteilen. In Anita Schilcher, Kurt Finkenzeller, Christina Knott, Friederike Pronold-Günthner & Johannes Wild (Hrsg.), Schritt für Schritt zum guten Deutschunterricht. Praxisbuch für Studium und Referendariat: Strategien und Methoden für professionelle Deutschlehrkräfte (204-217). Seelze: Friedrich.

  • Wild, J. (2018). Rechtschreibgespräch. In Anita Schilcher, Kurt Finkenzeller, Christina Knott, Friederike Pronold-Günthner & Johannes Wild (Hrsg.), Schritt für Schritt zum guten Deutschunterricht. Praxisbuch für Studium und Referendariat: Strategien und Methoden für professionelle Deutschlehrkräfte (301-303). Seelze: Friedrich.

  • Wild, J. & Vogel, A. (2018). Planungsmethoden zum Schreiben. In Anita Schilcher, Kurt Finkenzeller, Christina Knott, Friederike Pronold-Günthner & Johannes Wild (Hrsg.), Schritt für Schritt zum guten Deutschunterricht. Praxisbuch für Studium und Referendariat: Strategien und Methoden für professionelle Deutschlehrkräfte (304-306). Seelze: Friedrich.

  • Wild, J. & Vogel, A. (2018). Überarbeitungsmethoden zum Schreiben. In Anita Schilcher, Kurt Finkenzeller, Christina Knott, Friederike Pronold-Günthner & Johannes Wild (Hrsg.), Schritt für Schritt zum guten Deutschunterricht. Praxisbuch für Studium und Referendariat: Strategien und Methoden für professionelle Deutschlehrkräfte (307-309). Seelze: Friedrich

  • Wild, J. (2018). Kommissar Walter ermittelt. Ein Rechtschreibkrimi zur Großschreibung für die 3. und 4. Jahrgangsstufe. Grundschulunterricht Deutsch, 1, 23-34.

2017

  • Wild, J.; Schilcher, A.; Wachter, E.; Schwetz, H.; Pfister, W.; Pirkl, C. & Paede, K. (2017). Filius. Flüssigkeit im Lesen mit unterschiedlichen Sachhörtexten trainieren. Online verfügbar: www.projektelis.eu.

  • Wild, J. & Schilcher, A. (2017). Filius Lehrerhandreichung. Flüssigkeit im Lesen mit unterschiedlichen Sachhörtexten trainieren. Online verfügbar: www.projektelis.eu.

  • Jeuk, S.; Schilcher, A.; Stöger, H.; Hiller, F. & Wild, J. (2017). Herausforderungen und Chancen der Zusammenarbeit von Forschungs- und Bildungsinstitutionen. Über die Schwierigkeit, Daten an Schulen zu erheben. In Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache (Hrsg.), „Blick zurück nach vorn“. Perspektiven für sprachliche Bildung in Lehrerbildung und Forschung (21-25). Köln: Mercator-Institut.

  • Wild, J. & Pissarek, M. (o. J.). Ratte. Regensburger Analysetool für Texte. Online verfügbar: https://www.uni-regensburg.de/sprache-literatur-kultur/germanistik-did/ratte/index.html (zuletzt geprüft: 30.04.2019).

2016 und älter

  • Wild, J. (2016). Satzgrenze = Versgrenze = Denkpause? Die Bedeutung von Zeilenumbrüchen für ein Gedicht erkennen. Praxis Grundschule, 6, 36-43.

  • Wild, J. (2015). Erzähl doch keine Märchen. Vergleich eines Lexikonartikels mit einem Märchen. Praxis Grundschule, 5, 32-41.

  • Pronold-Günthner, F.; Winkler-Theiß, V.; Wild, J.; Pissarek, M.; Sontag, C.; Schilcher, A.; Lichtinger, U. & Stöger, H. (2014). Burg Adlerstein. Lehrerband zum Lesetraining. Lehrerband. Braunschweig: Westermann.

  • Wild, J. (2013). Frei von der Leber weg. Die eigene Nervosität unter Kontrolle halten. Grundschule, 9, 14-16.

Vorträge/Fortbildungen

  • „Die richtige Textauswahl: Vom Kompetenzmodell zum systematischen Training“. ELiS Abschlusssymposium. Graz, 03.05.2019

  • Lehrerfortbildung, „Grundlagen einer systematischen und modernen Leseförderung in der Schule“. #lesen! Tag der Leseförderung in Niederbayern. Straubing, 04.4.2019.

  • Lehrerfortbildung, „Deutschunterricht 2.0 - Apps und digitale Tools mit echtem Mehrwert für den Deutschunterricht“ (mit Friederike Pronold-Günthner). 6. RUL Thementag. Regensburg, 28.3.2019.

  • „Schriftliche Erzählfähigkeiten diagnostizieren und fördern. Validierung einer Kodieranweisung zum Messen der Qualität narrativer Texte in der Primar- und Sekundarstufe“ (Disputatio). Regensburg, 18.3.2019.

  • Lehrerfortbildung, „Vom Lesen lernen zum lesend Lernen. Vorschläge für ein systematisches Lesecurriculum von der 2. bis zur 5. Jahrgangsstufe“. Fachtag Sprache des Landesinstituts für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA): „Jede Stunde ist eine Deutschstunde“. Halle (Saale), 14.03.2019.

  • „Zum didaktischen Potential integrativen Lese- und Schreibunterrichts: Ergebnisse aus RESTLESS“ (mit Anita Schilcher, Christina Knott). 27. GEBF. Köln, 27.02.2019.

  • Workshops „Mann über Bo(h)rd. Zuhören und Schreiben durch einen Zuhörkrimi verbinden“. Regionale Lehrerfortbildung. Regensburg, 20.02.2019.

  • Lehrerfortbildung, „Leseförderung – Alleinstellungsmerkmal des Deutschunterrichts?“ Ludwigs-Gymnasium Straubing, 13.02.2019.

  • Workshop „Lesestrategietrainings als Schlüssel zum Textverstehen. FiLBY-3 und Filia“. Erding, 31.01.2019.

  • „Wie schreibt man gute Sachtexte? Arbeitssitzung mit dem AK Lesen des ISB“ (mit Anita Schilcher). Regensburg, 23.01.2019.

  • „Fachintegrierte Leseförderung in Bayern – FILBY“ im Rahmen einer Dienstbesprechung mit den Lesebeauftragten der Oberpfalz (mit Anita Schilcher, Maria Steinert). Regierung der Oberpfalz, Regensburg, 12.12.2018.

  • Lehrerfortbildung, „Leser + Text = Verstehen? Leseprozesse verstehen, Lesekompetenzen fördern“ und Workshop „Das Regensburger Analysetool für Texte: Textverständlichkeit computerbasiert messen und optimieren“. Dillingen (a. d. Donau), 14.11.2018.

  • Lehrerfortbildung, „Grundlagen einer systematischen Leseförderung“. Christoph-Probst-Gymnasium Gilching, 18.10.2018.

  • Workshops "Filius: Flüssigkeit im Lesen mit unterschiedlichen Sachhörtexten trainieren. Leseförderung mit dem Lüneburger Modell". 3. Regionaltag Lesen Niederbayern. Straubing, 16.10.2018.

  • Lehrerfortbildung, „Einführungslehrgang für die Erprobungsschulen in der Leseinitiative FiLBY. Fachintegrierte Leseförderung Bayern“ (mit Anita Schilcher, Maria Steinert). Dillingen (a. d. Donau), 01.10.-02.10.2018.

  • „Zum didaktischen Potential integrativen Lese- und Schreibunterrichts: Ergebnisse aus RESTLESS“ (mit Christina Knott). 22. Symposion Deutschdidaktik. Hamburg, 19.09.2018.

  • Lehrerfortbildung, „Grundlagen einer systematischen Leseförderung. Fortbildungstagung für Gymnasialseminarlehrkräfte im Fach Deutsch“. Dillingen (a. d. Donau), 04.07.2018.

  • Workshop „’Die Strategien haben mir sehr gut geholfen’ – Workshop Schreibstrategien“ (mit Anita Schilcher und Christina Knott). dieS-Sommerschule 2018: Schreibstrategien, Regensburg, 22.06.2018.

  • Diskutant des Vortrags von Prof. Dr. Steve Graham: „Integrating Writing and Reading Instruction: Recommendations Based on Intervention Research“. dieS-Sommerschule 2018: Schreibstrategien. Regensburg, 21.06.2018.

  • Workshops „Filius: Flüssigkeit im Lesen mit unterschiedlichen Sachhörtexten trainieren. Leseförderung mit dem Lüneburger Modell“. Regionale Lehrerfortbildung. Regensburg, 28.02.2018.

  • „Filius und Filia – innovative fachintegrierende Leseförderung“. Landesschulrat Steiermark. Graz, 29.09.2017.

  • Workshop „Das Lesetraining Filia. Fachintegrierende Leseförderung mit Lesestrategien“. Graz, 28.09.2017.

  • „’Sehr aufschlussreich für uns Lehrer war, dass wir Rechtschreibung, Satzbau und Grammatik bei der Überprüfung und Auswertung der Schreibleistungen rausnahmen’. Zur Validierung eines Diagnoseinstruments zur Messung der Textqualität narrativer Texte“. Vortrag mit Kolloquium am österreichischen Kompetenzzentrum für Deutschdidaktik (AECC Deutsch) der Alpen-Adria-Universität. Klagenfurt, 06.07.2017.

  • Workshop „Pro und Contra Lesbarkeitsindizes. Textverständlichkeit computerbasiert messen und verbessern“ im Seminar „KIpKo - Optimierung der Textverständlichkeit“ (Eva-Maria Meier, Lehrstuhl Deutsche Sprachwissenschaft). Regensburg, 01.06.2017.

  • Workshops „Das Lesetraining Filius. Flüssigkeit im Lesen mit unterschiedlichen Sachhörtexten trainieren“. Sibiu (Rumänien), 6.3.2017 sowie Graz (Österreich), 8.3.2017.

  • Interview (2017) „Ich habe gelernt, zwischen Theorie und Praxis abzuwägen“. In Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache (Hrsg.), „Blick zurück nach vorn“. Perspektiven für sprachliche Bildung in Lehrerbildung und Forschung (80-81). Köln: Mercator-Institut.

  • Workshops „Literarisches Lernen als Sprechanlass nutzen – Filmclips vertonen, am Beispiel von ‚Tea Time’“. Regionale Lehrerfortbildung. Regensburg, 16.02.2017.

  • Workshop „Textverständlichkeit computerbasiert messen: Pro und Contra von Lesbarkeitsindizes“ im Rahmen des Seminars „Behördensprache und Verständlichkeit“ (Prof. Dr. Thim-Mabrey, Lehrstuhl Deutsche Sprachwissenschaft). Regensburg, 26.01.2017.

  • „Die Textqualität von Erzähltexten objektiv, reliabel und valide messen“. Gastvortrag in der Vorlesung „Nutzung von Ergebnissen der Lehr-Lernforschung für den Unterricht“ (Prof. Dr. Stöger, Lehrstuhl Schulpädagogik). Regensburg, 24.01.2017.

  • „Was ist eine gute Erzählung? Textqualität analytisch messen im Projekt Restless“. 87. Arbeitskreis der Deutschdidaktiker bayerischer Universitäten (ADBU). Regensburg, 01.07.2016.

  • Workshop „Selbstreguliertes Lesen und Schreiben“ für BiSS (Bildung in Sprache und Schrift). Würzburg, 04.04.2016.

  • Workshop „Produktion und Rezeption verzahnen: KJL als Schreibanlass nutzen“. Regionale Lehrerfortbildung. Regensburg, 02.03.2016.

  • „Sprachdiagnostik: Bewerten und Beurteilen schriftlicher und mündlicher Texte“. Gastvortrag in der Vorlesung „Nutzung von Ergebnissen der Lehr-Lernforschung für den Unterricht“ (Prof. Dr. Stöger, Lehrstuhl Schulpädagogik). Regensburg, 19.01.2016.

  • Workshop „Lese- und Schreibkompetenz nachhaltig fördern“. Landheim Schondorf am Ammersee, 08.-09.10.2015.

  • Lehrerfortbildung, „Selbstreguliert in allen Fächern lernen“. Landheim Schondorf am Ammersee, 07.10.2015.

  • Workshop „Lesestrategien für Sachtexte“. 2. Oberpfälzer Lesetag. Regenstauf, 04.06.2015.

  • „Vorstellung von RESTLESS (Regensburger Selbstregulationstraining für Lese- und Schreibstrategien) – Projektskizze und erste Ergebnisse“. 84. Arbeitskreis der Deutschdidaktiker bayerischer Universitäten (ADBU). Passau, 05.07.2014.

  • Workshop „Kann man Textqualität messen?“ (im Rahmen des Projektes RESTLESS). Regionale Lehrerfortbildung. Regensburg, 16.-17.05.2014.

  • Workshop „Informierendes Schreiben in der Mittelschule“. 27. Niederbayerischer Lehrertag (BLLV). Essenbach, 05.10.2013.

  • Workshops „Schriftliches Erzählen in der Grundschule und der Sekundarstufe I“. Regionale Lehrerfortbildung. Regensburg, 20.02.2013

Wissenschaftliche Poster

  • Posterpräsentation zum Thema „Textqualität analytisch messen im Projekt Restless“. 87. Arbeitskreis der Deutschdidaktiker bayerischer Universitäten (ADBU). Regensburg, 01.07.2016.

  • Posterpräsentation zum Thema "Wie lassen sich Lese-, Schreib- und Lernkompetenzen in heterogenen Klassen fördern?". Jahrestagung des Mercator-Instituts 2016: Sprachliche Heterogenität: Schul- und Unterrichtsentwicklung konkret. Köln, 23.02.2016.

  • Posterpräsentation zum Thema "Textqualität analytisch messen". Mercator Frühlingsschule 2016. Bonn, 22.03.2016.

  • Posterpräsentation zum Thema "Konzeption, Implementation und Evaluation von Schreibförderung in der schulischen Praxis". RUL-Thementag 2016: Formen alternativer Leistungsmessung und Leistungsbeurteilung. Regensburg, 16.03.2016.

  • Posterpräsentation zum Thema „Auf dem Weg zur literarischen Kompetenz“. Dillingen (a. d. Donau), 10.07.2013.

Rezensionen

  • Wild, J. (2018). Rezension des Sprachlernmaterials „Sprachspiele zum Satzbau 1. Einfache Aussagesätze“ von Dilyana Lulcheva. Praxis Grundschule, 5, 48.

  • Wild, J. (2018). Rezension des Sprachlernmaterials „Die Präpo-Detektive 1. Auf der Suche nach dem Ort der Orte“ von Astrid Kudraß. Praxis Grundschule, 5, 48.

  • Wild, J. (2017). Rezension des Kinderbuchs „Der Träumer“ von P.M. Ryan und P. Sís. Praxis Grundschule, 6, 48.

  • Wild, J. (2017). Rezension des Kinderbuchs „Käfer Kumpel“ von M. G. Leonhard. Praxis Grundschule, 5, 48.

  • Wild, J. (2017). Rezension des Kinderbuchs „Caspar und der Meister des Vergessens“ von Stefanie Taschinski. Praxis Grundschule, 5, 48.

  • Wild, J. (2017). Rezension des Kinderbuchs „Crenshaw. Einmal schwarzer Kater.“ von Katherine Applegate. Praxis Grundschule, 5, 48.

  • Wild, J. (2016). Rezension des Lyrikbandes „Wo kommen die Worte her? Neue Gedichte für Kinder und Erwachsene.“ von Hans-Joachim Gelberg. Praxis Grundschule, 6, 47.

  • Wild, J. (2016). Rezension des Lyrikbandes „Und Löffel zu Löffel ins Löffelfach“ von Erwin Grosche. Praxis Grundschule, 6, 47.

  • Wild, J. (2016). Rezension des Kinderbuchs "Fußballprofi. Ein Talent wird entdeckt" von Andreas Schlüter und Irene Margil. Praxis Grundschule, 3, 5.

  • Wild, J. (2016). Rezension des Kinderbuchs „Das Fußballgeheimnis: Detektivbüro LasseMaja Bd.11“ von Martin Widmark. Praxis Grundschule, 3, 6.

  • Wild, J. (2015). Rezension des Kinderbuchs "Der Wolf, der aus dem Buch fiel" von Gregoire Mabire und Thierry Robberecht. Praxis Grundschule, 5, 48.

  • Wild, J. (2013). Rezension des Kinderbuchs "Die besten Beerdigungen der Welt" von Ulf Nilsson und Eva Eriksson. Grundschule, 1, 41.

  • Wild, J. (2012). Rezension des Kindersachbuchs "Holz. Was unsere Welt zusammenhält" von Reinhard Osteroth und Moidi Kretschmann. Grundschule, 9, 31.

  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
  2. Institut für Germanistik

Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur

Johannes Wild

Johannes Wild

Gebäude PT, Zi. 3.2.25
Telefon +49 941 943-3483
E-Mail