Zu Hauptinhalt springen

Strategisches Business Marketing

Vorlesung

Die Vorlesung "Strategisches Business Marketing" von Prof. Helm findet jedes Sommersemester statt.

  • Mittwochs, 12:00-14:00 Uhr c.t.
  • Wöchentlich

In der Einführungsveranstaltung, der ersten Sitzung im Sommersemester, werden Sie über Inhalte und organisatorische Details der Vorlesung und zugehörigen Übungen informiert. Außerdem erhalten Sie den Einschreibeschlüssel für den GRIPS-Kurs.


Übung

Die Veranstaltung besteht aus der Kombination Vorlesung und Übung. Innerhalb der Übungsgruppen werden mittels studienbegleitender Leistungen 35% der Note erbracht. Die Übungen werden in Englischer Sprache durchgeführt.

In der Einführungsveranstaltung, der ersten Sitzung im Sommersemester, werden Sie über Inhalte und organisatorische Details der Übungen und zugehörigen Vorlesung informiert und erhalten den Einschreibeschlüssel für den GRIPS-Kurs.

Übungstermine:

  • Mittwochs, 14.00 - 16.00 Uhr, ct., H 15
  • Mittwochs, 16.00 - 18.00 Uhr, ct., H 15

Gliederung

1. Grundlagen der Marketingplanung und Strategieentwicklung
1.1 Definition der Unternehmensmission und der Ziele
1.2 Strategische Einheiten
1.3 Unternehmensressourcen und Entstehung von Wettbewerbsvorteilen


2. Planung und Kontrolle im strategischen Marketing
2.1 Analyse- und Planungsablauf
2.2 Planungskonzepte
2.3 Beispiele zur Marketinganalyse und Marketingplanung


3. Marketing-Organisation


4. Strategische Analyse- und Planungskonzepte
4.1 Potenzialanalyse
4.2 Wertkettenanalyse
4.3 Lebenszyklusanalyse
4.4 Erfahrungskurve
4.5 Portfolioanalysen
4.6 Analyse der Wettbewerbskräfte
4.7 Szenario-Analysen


5. Marktforschung und Marketing Intelligence
5.1 Bedeutung der Marktforschung
5.2 Marktforschung im Managementprozess
5.3 Gegenstand der Marketingforschung
5.4 Methoden der Marktforschung
5.5 Auswahl der Probanden
5.6 Interpretation der Forschungsergebnisse und Anforderungen an Marktforschungsstudien
5.7 Datenverarbeitung


6. Marktdefinition und Segmentierung
6.1 Marktdefinition und Marktsegmentierung
6.2 Diffusionsmodelle - Bestimmung des Marktpotenzials und -volumens


7. Entwicklung von Basis-Marketingstrategien
7.1 Grundlegendes zur Strategie
7.2 Zeit als kritische Größe
7.3 Fallstudie
7.4 Wettbewerbsdruck und Reaktionsmöglichkeiten
7.5 Angebots- und nachfrageorientierte Basisstrategien
7.6 Unternehmensübergreifende kooperative Strategien


8. Markteintrittsstrategien
8.1 Vorankündigungen
8.2 Markteintrittszeitpunkte und Strategien in unterschiedlichen Marktsituationen


Literatur

  • Bea, F.X.; Haas, J. (2009): Strategisches Management, 5. Aufl., S. 71-89, 150-157.
  • Bruhn, M.; Homburg, C. (1998): Handbuch Kundenbindungsmanagement: Grundlagen-Konzepte-Erfahrungen, 2. Aufl., S. 5-11.
  • Helm, R. (1997): Internationale Markteintrittsstrategien: Einflussfaktoren auf die Wahl der optimalen Form des Markteintritts in Exportmärkte, S. 68-83.
  • Helm, R. (2006): Marketing, in: Bea, F.X.; Friedl, B.; Schweitzer, M. (Hrsg.): Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Band 3, S. 253-260.
  • Helm, R. (2009): Marketing: Strategische Analyse und marktorientierte Umsetzung, 8. Aufl., S. 115-131, 135-145, 189-190.
  • Kotler, P.; Keller, K.L. (2006): Marketing Management, 12th ed., S. 51-56, 343-347.
  • McDonald, M. (2008): Marketingpläne: eine Einführung für die praktische Anwendung, S. 48-58, 615-622.
  • Meffert, H. (1994): Marketing-Management: Analyse, Strategie, Implementierung, S. 31-33, 78-106.
  • Rühli, E. (1994): Die Resource-based View of Strategy: Ein Impuls für einen Wandel im unternehmungspolitischen Denken und Handeln?, in: Gomez, P.; Hahn, D.; Müller-Stewens, G.; Wunderer, R. (Hrsg.): Unternehmerischer Wandel: Konzepte zur organisatorischen Fundierung, S. 31-57.
  • Simon, H. (1988): Management strategischer Wettbewerbsvorteile, in: ZfB – Zeitschrift für Betriebswirtschaft 58, S. 461-480.
  • Helm, R. (2006): Marketing, in: Bea, F.X.; Friedl, B.; Schweitzer, M. (Hrsg.): Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Band 3, S. 266-269.
  • Bea, F.X.; Haas, J. (2009): Strategisches Management, 5. Aufl., S. 220-224.
  • Helm, R. (2009): Marketing: Strategische Analyse und marktorientierte Umsetzung, 8. Aufl., S. 115-131, 146-170.
  • Kotler, P.; Keller, K.L. (2006): Marketing Management, 12th ed., S. 51-56.
  • McDonald, M. (2008): Marketingpläne: eine Einführung für die praktische Anwendung, Heidelberg, S. 627-643.
  • Freter, H. (2008): Markt- und Kundensegmentierung – Kundenorientierte Markterfassung und –bearbeitung, S. 38-42.
  • Helm, R. (2006): Marketing, in: Bea, F.X.; Friedl, B.; Schweitzer, M. (Hrsg.): Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Band 3, S. 266-269.
  • Helm, R. (2009): Marketing: Strategische Analyse und marktorientierte Umsetzung, 8. Aufl., S. 115-131, 135-160, 190-201, 394.
  • Kotler, P.; Keller, K.L. (2006): Marketing Management, 12th ed., S. 696-704.
  • McDonald, M. (2008): Marketingpläne: eine Einführung für die praktische Anwendung, Heidelberg, S. 383-389.
  • Bea, F.X.; Haas, J. (2009): Strategisches Management, 5. Aufl., S. 119-127, 157-172, 310-316.
  • Gierl, H. (2000): Eine neue Methode der Szanario-Analyse auf der Grundlage von Cross-Impact-Daten, in: ZP - Zeitschrift für Planung 11, S. 61-85.
  • Helm, R.; Satzinger, M. (1999): Strategische Unternehmensplanung mittels Szenario-Analysen, in: WISU – Das Wirtschaftsstudium 28, S. 961-964, 1010-1011.
  • Helm, R.; Satzinger, M. (1999): Computergestützte Szenario-Analyse am Beispiel des Telekommunikationsmarktes, in: WISU – Das Wirtschaftsstudium 28, S. 1106-1112, 1161.
  • Helm, R.; Stumpp, S. (1999): Management von Outsourcing-Aktivitäten, in: Der Betrieb 52, S. 2121-2125.
  • Helm, R. (2009): Marketing: Strategische Analyse und marktorientierte Umsetzung, 8. Aufl., S. 221-233, 297-302.
  • Kotler, P.; Keller, K.L. (2006): Marketing Management, 12th ed., S. 341-349.
  • Lasch, R. (2000): Qualitätsmanagement und Kundenorientierung durch Benchmarking, in: Helm, R.; Pasch, H. (Hrsg.): Kundenorientierung durch Qualitätsmanagement: Perspektiven - Konzepte - Praxisbeispiele, S. 191-216.
  • Meffert, H. (1994): Marketing-Management: Analyse, Strategie, Implementierung, S. 46-56, 141-147.
  • Nieschlag, R.; Dichtl, E.; Hörschgen, H. (2002): Marketing, 19.Aufl., S. 255-261.
  • Freter, H. (2008): Markt- und Kundensegmentierung – Kundenorientierte Markterfassung und –bearbeitung, S. 66-72.
  • Altobelli, C. F.; Hofmann, S. (2011): Grundlagen der Marktforschung, S. 86-91, 131-153, 185-226.
  • Helm, R.; Gierl, H. (2005): Marketing Arbeitsbuch, 4. Aufl., S. 105-117.
  • Helm, R. (2009): Marketing: Strategische Analyse und marktorientierte Umsetzung, 8. Aufl., S. 41-79, 203-208, 233-255.
  • Kotler, P.; Keller, K.L. (2006): Marketing-Management, 12th ed., S. 102-137.
  • Freter, H. (2008): Markt- und Kundensegmentierung – Kundenorientierte Markterfassung und –bearbeitung, S. 23-58, 90-94.
  • Gierl, H. (2008): Übungsaufgaben Marketing, 4. Aufl., S. 280-301.
  • Helm, R. (2001): Planung und Vermarktung von Innovationen, S. 105-116.
  • Helm, R. (2006): Marketing, in: Bea, F.X.; Friedl, B.; Schweitzer, M. (Hrsg.): Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Band 3, S. 269-281.
  • Helm, R. (2009): Marketing: Strategische Analyse und marktorientierte Umsetzung, 8. Aufl., S. 211-219.
  • Kotler, P.; Keller, K.L. (2006): Marketing-Management, 12th ed., S. 101-137, 240-258.
  • McDonald, M. (2008): Marketingpläne: eine Einführung für die praktische Anwendung, Heidelberg, S. 48-58.
  • Bea, F.X.; Haas, J. (2009): Strategisches Management, 5. Aufl., S. 177-204 und 456-470.
  • Helm, R. (1999): Empirische Joint Venture Forschung: Entwicklung eines systematisierenden Bezugsrahmens auf Basis vorliegender Befunde, in: JFB - Journal für Betriebswirtschaft 49, S. 207-224.
  • Helm, R.; Peter, A. (1999): Erfolgsfaktoren von Joint Ventures: Ergebnisse der bisherigen empirischen Forschung und deren qualitative Prüfung, in: ZP - Zeitschrift für Planung 10, S. 27-46.
  • Helm, R. (2009): Marketing: Strategische Analyse und marktorientierte Umsetzung, 8. Aufl., S. 115-131, 144-145 und 304-309.
  • Kotler, P.; Keller, K.L. (2006): Marketing-Management, 12th ed., S. 56-69.
  • Meffert, H. (1994): Marketing-Management: Analyse, Strategie, Implementierung, S. 118-120 und S. 126-138.
  • Nieschlag, R.; Dichtl, E.; Hörschgen, H. (2002): Marketing, 19. Aufl., S. 248-257.
  • Steinmann, H.; Schreyögg, G. (2005): Management: Grundlagen der Unternehmensführung, 6. Aufl., S. 167-171.
  • Büschken, J. (2003): Wann neue Produkte vorankündigen?, in: zfbf - Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung , 55. Jg., Nr. 2, S. 3-22.
  • Meffert, H. (1994): Marketing-Management: Analyse, Strategie, Implementierung, S. 203-245.
  • Nieschlag, R.; Dichtl, E.; Hörschgen, H. (2002): Marketing, 19. Aufl., S. 251-261.
  • Teece, D. J. (2013): Strategy, innovation and the theory of the firm. Cheltenham: Edward Elgar
  • Helm, R.; Krinner, S.; Schmalfuß, M. (2014): Conceptualization and Integration of Marketing Intelligence: The Case of an Industrial Manufacturer, in: Journal of Business-to-Business Marketing, Vol. 21 S. 237-255


  1. STARTSEITE UR

Lehrstuhl für Strategisches Industriegütermarketing

Prof. Dr.
Roland Helm
Campus

Gebäude RW(S), Zi. 229

Telefon 0941 943-5621

Telefax 0941 943-5622

E-Mail