Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

DaF - Aktuelles - Archiv Aktuelles 2015

21.12.2015

Online-Spracheinstufung im Jahr 2015

Im Jahr 2015 haben am Lehrgebiet DaF insgesamt 748 Personen am onSET-Deutsch teilgenommen. 80 % der Testteilnehmer/innen zeigten dabei Deutschkenntnisse unterhalb der sogenannten sprachlichen Studierfähigkeit, die ab dem Niveau B2 gegeben ist. Bei 99 Teilnehmer/innen (13 %) lagen die Kenntnisse unterhalb der Stufe A2. Das Niveau A2 erreichten 213 Testteilnehmer/innen (29 %), B1-Kenntnisse konnten 284 Kandidatinnen und Kandidaten (38 %) nachweisen. Bei 129 Teilnehmenden (17 %) konnte das Niveau B2, das einer eingeschränkten sprachlichen Studierfähigkeit entspricht, festgestellt werden. Das Ergebnis C1 oder höher und damit uneingeschränkte Studierfähigkeit erhielten 23 Studierende (3 %).

Der vollständig internetbasierte Einstufungstest onSET-Deutsch misst schnell und präzise die allgemeine Sprachkompetenz in Deutsch als Fremdsprache. Er folgt dem C-Test-Prinzip und besteht aus acht kurzen authentischen Texten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Diese enthalten je zwanzig Lücken, die nach einer festgelegten Regel erzeugt wurden. Für jede exakte oder akzeptable Rekonstruktion eines Wortes erhalten die Teilnehmenden einen Punkt. Die Summe der Punkte ist die Grundlage für das Ergebnis im onSET. Das standardisierte Testverfahren gewährleistet eine gleichbleibend hohe Qualität und eine faire Prüfung für alle Teilnehmenden.


04.12.2015

Deutschkurs für Flüchtlinge mit akademischem Hintergrund

Um ein Studium in Deutschland aufzunehmen oder fortzusetzen, braucht es entsprechende Sprachkenntnisse. Am 1.12.2015 startete deshalb am Lehrgebiet DaF ein Deutschkursprogramm für Flüchtlinge und Asylsuchende, das ihnen den Weg in ein reguläres Studium ermöglichen soll. Der Kurs richtet sich dabei an so genannte akademische Flüchtlinge, die über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügen und an der Universität Regensburg studieren möchten, aber keine oder nur geringe Deutschkenntnisse haben.

In verschiedenen Teilkursen mit einem Gesamtumfang von 30 Wochenstunden und aufgeteilt auf zwei Parallelgruppen sollen die insgesamt 37 zugelassenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die als Studierende an der Universität Regensburg, eingeschrieben sind, bis zum Ende des Wintersemesters 2015/16 zum Niveau A2 geführt werden. Nach erfolgreichem Abschluss des Programms können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für einen Platz in den studienvorbereitenden Deutschkursen der Universität bewerben. Das Deutschprogramm für Flüchtlinge mit akademischem Hintergrund ist Teil eines Maßnahmenpakets der Universität Regensburg zur Erleichterung des Studieneinstiegs für Flüchtlinge und Asylsuchende.


18.11.2015

Ausspracheberatung am Lehrgebiet DaF

Ab November 2015 steht den internationalen Studierenden am Lehrgebiet DaF das Serviceangebot der neu eingerichteten Ausspracheberatungsstelle zur Verfügung: In Workshops und individuellen Trainingseinheiten unterstützen unsere Ausspracheberater/-innen die internationalen Studierenden der Universität bei der Verbesserung ihrer Aussprache.


13.11.2015

Einladung zur 4. Sitzung des "AK E-Learning Sprachen"

Der „Arbeitskreis E-Learning Sprachen“ im Zentrum für Hochschuldidaktik in Ingolstadt (DiZ) beschäftigt sich mit Fragen des E-Learning im hochschulbezogenen Fremdsprachenunterricht. Es sollen Bedingungen diskutiert werden, unter denen erfolgreiche E-Learning-Angebote umgesetzt werden können und welche Schwierigkeiten diese Lernform mit sich bringt.

Das nächste Treffen des "AK E-Learning Sprachen" findet statt am 11.12.2015 von 10.15 bis 16.30 Uhr im Zentrum für Hochschuldidaktik in Ingolstadt. Bei diesem Treffen soll es vor allem um das kooperative Lernen mittels Online-Angeboten gehen. Die Veranstaltung ist eine Mischung aus Impulsvorträgen, Diskussionen und gemeinsamen Arbeiten.

Die Anmeldung ist möglich über https://www.diz-bayern.de/programm/termine-und-buchung. Beachten Sie bitte, dass man sich vor der Anmeldung zu einer Veranstaltung beim DiZ registrieren  muss.

Der AK E-Learning Sprachen soll insbesondere zur Vernetzung der auf diesem Gebiet tätigen Akteure beitragen. Seine Ziele sind u.a. Austausch von Erfahrungen bei der Konzeption und Realisierung von E-Learning-Angeboten, Vorstellung von Projekten und Konzepten, Diskussion der Situation des E-Learning an Sprachenzentren von Hochschulen im Allgemeinen. Der Arbeitskreis wird organisiert von Silke Holstein (Julius-Maximilians-Universität Würzburg), karen Zhuber-Okrog (Julius-Maximilians-Universität Würzburg), Mike Schwer (Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm) und Dr. Thomas Stahl (Universität Regensburg).


02.11.2015

Studienbegleitende Deutschkurse im Wintersemester 2015/16

Am 12. Oktober 2015 ist das studienbegleitende Kursprogramm des Wintersemesters 2015/16 gestartet. Umgerechnet auf Lehrveranstaltungen mit 2 Semesterwochenstunden (SWS) gibt es ca. 1900 Kursbelegungen im studienbegleitenden Bereich. Knapp 20% der Studierenden in den studienbegleitenden Deutschkursen kommen von der OTH Regensburg. Die Zahlen geben die Daten der Online-Anmeldephasen wieder. Das studienbegleitende Kursangebot umfasst im Wintersemester 2015/16 insgesamt 186 SWS.


30.10.2015

Informationsveranstaltung für Mentoring-Programm von CAMPUSAsyl

Die Initiative CAMPUSAsyl, die die Ressourcen an Kompetenz und Engagment, die der Regensburger Campus bietet, zur Unterstützung von Flüchtlingen und Asylbewebern und Asylbewerberinnen einsetzen möchte, entwickelt aktuell ein neues Projekt. Ein Mentoring-Programm für studierende Flüchtlinge soll Hilfestellung in allen Fragen rund um das Studium und das studentische Leben in Regensburg geben. Aber auch beim Erlernen der deutschen Sprache sollen die Mentorinnen und Mentoren des Programms die studierenden Flüchtlinge und Asylbewerber/-innen unterstützen. Deswegen wurden am 30.10.2015 im Rahmen einer Einführungsveranstaltung für das neue Projekt die zukünftigen CAMPUSAsyl-Mentorinnen und -Mentoren durch den Leiter des Lehrgebiets Deutsch als Fremdsprache auch über die studienvorbereitenden Deutschkurse, die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) und andere Aspekte im Zusammenhang mit den für das Studium notwendigen Deutschkenntnissen informiert.


20.10.2015

Studienvorbereitende Deutschkurse im Wintersemester 2015/16

Am 14. Oktober 2015 haben die neuen Kurse des studienvorbereitenden Ausbildungsprogramms begonnen. 142 Studienbewerber/-innen der Regensburger Hochschulen aus insgesamt 49 Ländern bereiten sich im Wintersemester 2015/16 in den verschiedenen Kursen auf ihr Fachstudium und auf die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) vor. Etwas mehr als 20% der Teilnehmer/-innen sind in diesem Semester Studienbewerber/-innen der OTH Regensburg.


30.09.2015

Neues E-Learning-Projekt "Schlüsselkompetenz Rechtschreibung" ab Wintersemester 2015/16 online

Der am Lehrgebiet Deutsch als Fremdsprache mit Förderung durch die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) entwickelte E-Learning-Kurs „Schlüsselkompetenz Rechtschreibung“ geht zum Wintersemester 2015/16 online. Das Projekt ist nach dem Kurs Deutsch als Fremdsprache für Mediziner, Deutsch als Fremdsprache für Juristen, Phonetik Deutsch als Fremdsprache und Deutsch als zweite Fremdsprache - German after English das fünfte Online-Kursangebot, das das Lehrgebiet in Kooperation mit der vhb entwickelt. Erstmals richtet sich ein derartiges Projekt jedoch nicht ausschließlich an internationale Studierende, sondern es sollen auch muttersprachliche Studierende von diesem Lernangebot profitieren. Zum Kurs anmelden kann man sich über das Anmeldeportal der vhb. Neue Nutzer des vhb-Angebots müssen sich vor der Anmeldung bei der vhb registrieren.


30.09.2015

Neues E-Learning-Projekt "Studieren und wissenschaftlich arbeiten in Deutschland" ab Wintersemester 2015/16 online

Der am Lehrgebiet Deutsch als Fremdsprache mit Förderung durch die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) entwickelte E-Learning-Kurs „Studieren und wissenschaftlich arbeiten in Deutschland – ein Studierstrategiekurs für internationale Studierende" geht zum Wintersemester 2015/16 online. Das Projekt ist nach dem Kurs Deutsch als Fremdsprache für Mediziner, Deutsch als Fremdsprache für Juristen, Phonetik Deutsch als Fremdsprache, Deutsch als zweite Fremdsprache - German after English und Schlüsselkompetenz Rechtschreibung das sechste Online-Kursangebot, das das Lehrgebiet in Kooperation mit der vhb entwickelt. Zum Kurs anmelden kann man sich über das Anmeldeportal der vhb. Neue Nutzer des vhb-Angebots müssen sich vor der Anmeldung bei der vhb registrieren.


28.09.2015

Ergebnisse der schriftlichen DSH am 22.09.2015

Die Ergebnisse der schriftlichen Teilprüfung der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) vom 22.09.2015 liegen vor. 10 % der 216 Prüfungskandidatinnen und -kandidaten haben das Ergebnis DSH-3 erreicht, 20 % das Ergebnis DSH-2 und 24 % das Ergebnis DSH-1. 46 % der Prüfungsteilnehmer/-innen haben die schriftliche Teilprüfung leider nicht bestanden.

Die mündliche Teilprüfung findet statt am 29.09. und 30.09.2015. Bitte kommen Sie pünktlich zur angegebenen Uhrzeit zum Raum S 0.20.


18.09.2015

vhb-Projekttreffen am Lehrgebiet Deutsch als Fremdsprache

Insgesamt drei durch die vhb geförderte E-Learning-Kurse für Deutsch als Fremdsprache wurden am 17.09.2015 bei einem Treffen der beteiligten Hochschulen (Technische Hochschule Deggendorf, Technische Hochschule Nürnberg Georg-Simon-Ohm, Universität Regensburg und Julius-Maximilians-Universität Würzburg) am Lehrgebiet DaF der Universität Regensburg präsentiert. Für zwei der Kurse handelte es sich um die Abschlusspräsentation: Die Kurse „Schlüsselkompetenz Rechtschreibung“ (Universität Regensburg) und „Studieren und wissenschaftliches Arbeiten in Deutschland“ (Universität Regensburg) werden zum Wintersemester 2015/16 online gehen und allen Studierenden der bayerischen Hochschulen zur Verfügung stehen. Zum Kurs "Akademisches Lesen" berichtete die konsortialführende Universität Würzburg über den Stand der Entwicklung.


16.09.2015

Neurodidaktische Erkenntnisse – Fortbildungsveranstaltung am Lehrgebiet DaF

„Neue DaF-Lehrwerke reflektieren und berücksichtigen aktuelle Entwicklungen in den Bezugswissenschaften“, so Frau Dr. Barbara Biechele vom Institut für Auslandsgermanistik der Friedrich-Schiller-Universität Jena. In dem von ihr geleiteten Workshop, der am 16.09.2015 am Lehrgebiet Deutsch als Fremdsprache stattfand, belegte Frau Dr. Biechele diese These anschaulich am Beispiel des Lehrwerks „Sicher“! Dabei legte sie den Schwerpunkt auf ausgewählte Befunde der Neurodidaktik und deren Umsetzung im Lehrwerk. Grundlegende Einsichten der Gehirnforschung in Bezug auf das Lernen seien nämlich wichtig, „um neue Lehrwerke besser ‚verstehen‘ und deren Potenzen effektiver nutzen zu können“. Die Fortbildung schloss mit einem Ausblick auf das mediale Angebot des Lehrwerks und Möglichkeiten des Unterrichtseinsatzes.


08.09.2015

157 Programmstudierende in den Intensivsprachkursen zum Wintersemester 2015/16

In enger Kooperation mit dem International Office führt das Lehrgebiet DaF in der vorlesungsfreien Zeit Intensivsprachkurse für Programmstudierende zur Vorbereitung auf ihren Studienaufenthalt in Regensburg, das sogenannte ILC-Programm, durch. Es ist nicht zuletzt der Ausbau des Angebots an vorbereitenden Deutschkursen, durch den die Attraktivität der Universität Regensburg für Austauschstudierende gewonnen hat. Seit der Einführung vor ca. 9 Jahren entwickelte sich das Kursprogramm zu einem Erfolgsmodell: Immer mehr Studierende nehmen die Möglichkeit wahr, vor Beginn des Studienaufenthalts in Regensburg ihre Deutschkenntnisse zu verbessern. Gab es im Sommersemester 2009 weniger als 30 Teilnehmende, waren es im Sommersemester 2014/15 mehr als 160 Studierende, die dieses Angebot genutzt haben. In den Kursen zum Wintersemester 2015/16, die vom 7. September bis zum 7. Oktober 2015 laufen und auf den Niveaustufen A1 bis C1 angeboten werden, können 157 Studierende begrüßt werden. Derzeit nimmt mehr als jeder zweite Austauschstudierende mindestens einmal während seines Aufenthalts in Regensburg am ILC-Programm teil. Im akademischen Jahr 2011/12 lag diese Quote noch bei 44%, 2007/2008 nur bei 22%.

Neben dem eigentlichen Kursprogramm aus Sprachkursen und Intensivierungskursen zum Sprechen und Schreiben gibt es ein kulturelles Rahmenprogramm, das vom International Office organisiert wird. Außerdem begleiten und beraten Tutorinnen und Tutoren die Studierenden während der gesamten Kursdauer und helfen ihnen bei der Orientierung in Regensburg und beim Erledigen aller Formalitäten.


01.09.2015

Sprach- und Kulturprogramm für Studierende der Universität Kanazawa/Japan

Auch 2015 kann eine Gruppe von Studierenden der japanischen Kanazawa University an der Universität Regensburg begrüßt werden. 23 Studierende sind am 29. August zu einem dreiwöchigen Kultur- und Sprachprogramm nach Regensburg gekommen, um einerseits ihre Deutschkenntnisse zu vertiefen und andererseits durch ein landeskundliches Rahmenprogramm die Kultur der deutschsprachigen Länder besser kennen zu lernen.

Die Kanazawa University ist mit der Universität Regensburg seit dem Jahre 1999 durch einen Partnerschaftsvertrag verbunden, der die Zusammenarbeit in der Forschung sowie den Austausch von Studierenden zum Ziel hat. Im Rahmen dieser Partnerschaft gestaltet das Lehrgebiet Deutsch als Fremdsprache in enger Kooperation mit den japanischen Partnern und dem Akademischen Auslandsamt jedes Jahr dieses dreiwöchige Sprach- und Kulturprogramm, das die Vermittlung von landeskundlichen Kenntnissen und kommunikativen Fertigkeiten mit Projektarbeit verbindet.


28.08.2015

Deutsch lernen im Herzen Europas – 40. Internationaler Sommerkurs

Zum 40. Mal lud das Lehrgebiet Deutsch als Fremdsprache Gäste aus aller Welt nach Regensburg zum Internationalen Sommerkurs ein. Aus insgesamt 45 Ländern kamen die 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die am 6. August vom Lehrgebietsleiter Dr. Thomas Stahl an der Universität Regensburg begrüßt werden konnten. Drei Wochen lang beschäftigten sie sich unter dem Motto „Deutsch lernen im Herzen Europas“ mit der deutschen Sprache und Landeskunde.

Neben der Verbesserung und dem Ausbau der Deutschkenntnisse war auch in diesem Jahr ein wichtiges Ziel des Sommerkurses die Vermittlung eines realistischen und aktuellen Deutschlandbild. Deutschkurse auf allen Niveaustufen, aber auch Workshops zu unterschiedlichen Themen und Seminare zur Landeskunde wurden angeboten. Neben dem Lernen im Unterrichtsraum sollten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aber auch deutsche Kultur erfahren. Dazu diente das abwechslungsreiche Freizeit- und Rahmenprogramm mit Exkursionen, Stadtführungen, Wanderungen, Filmabenden und vielem mehr. Das Angebot der „erlebten Landeskunde“ legte dabei einen Schwerpunkt auf die regionale Kultur und Geschichte. Hier standen beispielsweise Exkursionen nach Nürnberg und Passau, Ausflüge zur Walhalla, nach Kelheim, zur Burg Prunn und nach Weltenburg auf dem Programm. Daneben konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch regionale Wirtschaftsstandorte wie BMW, den Regensburger Bayernhafen und Zellner Recycling kennenlernen.

Gefördert wurde der 40. Internationale Sommerkurs durch den Verein der Freunde der Universität e.V., den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), das Bayerische Hochschulzentrum für Mittel-, Ost- und Südeuropa (BAYHOST) und das Bischöfliche Ordinariat Regensburg.


24.08.2015

Semesterprogramm der Murray State University gestartet

Seit mehr als 25 Jahren entsendet die Murray State University in Kentucky/USA eine Gruppe Studierender an die Universität Regensburg. In diesem Jahr kamen 23 Studierende an die UR, wo sie von Ende August bis Ende November - also ein amerikanisches Semester lang - ein auf sie zugeschnittenes Kursprogramm zur Verfügung gestellt bekommen. Das Lehrpersonal aus Kentucky wird dabei unterstützt vom Lehrgebiet Deutsch als Fremdsprache, das vor allem die Deutschkurse, aber auch Landeskunde- und Kulturseminare im Rahmen des Programms übernimmt.


30.07.2015

Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang vom 24.07.2015

Die Ergebnisse der schriftlichen Teilprüfung der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) vom 24.07.2015 (DSH-SS2015-3) liegen vor. 4 % der 95 Prüfungskandidatinnen und -kandidaten haben das Ergebnis DSH-3 erreicht, 25 % das Ergebnis DSH-2 und 25 % das Ergebnis DSH-1. 46 % der Prüfungsteilnehmer/-innen haben die schriftliche Teilprüfung leider nicht bestanden.

Die mündliche Teilprüfung findet statt am 03.08.2015 und am 04.08.2015. Bitte kommen Sie pünktlich zur angegebenen Uhrzeit zum Raum S 0.20.

Die Möglichkeit, die schriftlichen Prüfungsarbeiten, die darauf bezogenen Bewertungen sowie die Prüfungsprotokolle einzusehen, besteht am 04.08.2015 zwischen 12.00 und 13.00 Uhr im Raum S 0.14.


30.07.2015

Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang vom 22.07.2015

Die Ergebnisse der schriftlichen Teilprüfung der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) vom 22.07.2015 (DSH-SS2015-2) liegen vor. 3 % der 86 Prüfungskandidatinnen und -kandidaten haben das Ergebnis DSH-3 erreicht, 29 % das Ergebnis DSH-2 und 22 % das Ergebnis DSH-1. 46 % der Prüfungsteilnehmer/-innen haben die schriftliche Teilprüfung leider nicht bestanden.

Die mündliche Teilprüfung findet statt am 01.08.2015 und am 03.08.2015. Bitte kommen Sie pünktlich zur angegebenen Uhrzeit zum Raum S 0.20.

Die Möglichkeit, die schriftlichen Prüfungsarbeiten, die darauf bezogenen Bewertungen sowie die Prüfungsprotokolle einzusehen, besteht am 04.08.2015 zwischen 12.00 und 13.00 Uhr im Raum S 0.14.


30.07.2015

Abschlussprüfung der studienvorbereitenden Hauptkurse vom 22.07.2015

Die Ergebnisse der schriftlichen Teilprüfung der Abschlussprüfung der studienvorbereitenden Hauptkurse vom 22.07.2015 liegen vor. 5 % der 62 Prüfungskandidatinnen und -kandidaten haben das Ergebnis DSH-3 erreicht, 40 % das Ergebnis DSH-2 und 24 % das Ergebnis DSH-1. 31 % der Prüfungsteilnehmer/-innen haben die schriftliche Teilprüfung leider nicht bestanden.

Die mündliche Teilprüfung findet statt am 31.07.2015. Bitte kommen Sie pünktlich zur angegebenen Uhrzeit zum Raum S 0.20.

Die Möglichkeit, die schriftlichen Prüfungsarbeiten, die darauf bezogenen Bewertungen sowie die Prüfungsprotokolle einzusehen, besteht am 04.08.2015 zwischen 11.00 und 12.00 Uhr im Raum S 0.14.


04.07.2015

DSH-Fortbildung am Lehrgebiet DaF

Am 4. und 11.7. 2015 findet eine Fortbildung für DaF-Lehrkräfte zur Bewertung von schriftlichen Prüfungsleistungen bei der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) statt. Die teilnehmenden DaF-Lehrkräfte lernen zunächst essentielle Bestimmungen der "Rahmenordnung über Deutsche Sprachprüfungen für das Studium an deutschen Hochschulen" und der DSH-Ordnung der Universität Regensburg kennen. Außerdem geht es um die Einordnung der DSH in Bezug auf den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen und den Vergleich der DSH mit anderen Sprachprüfungen für das Studium an deutschen Hochschulen. Außerdem werden Beispielaufgaben sowohl der rezeptiven als auch der produktiven Prüfungsteile analysiert und die testmethodischen Grundlagen vermittelt. Im Zentrum werden jedoch die Kriterien stehen, nach denen die die Aufgabenbereiche Hörverstehen, Leseverstehen, Wissenschaftssprachliche Strukturen und Textproduktion bewertet werden. In praktischen Übungen werden die Korrekturmodalitäten und Bewertungskriterien anhand von schriftlichen Leistungen erprobt.

Diese Fortbildung wird im Rahmen des Zertifikates Hochschullehre Bayern mit 8 Arbeitseinheiten (AE) für den Bereich (C) "Prüfen" anerkannt, für das AKS-FOBIcert® mit 8 AE für den Bereich (C) "Prüfen, Testen, Zertifizieren". Durchgeführt wird die Fortbildung vom Lehrgbietsleiter Dr. Thomas Stahl.

Weitere Informationen auf der Seite "Fortbildung für Sprachlehrende" des ZSK.


03.07.2015

„Einer, der kein Spiel treibt, kann jeden Augenblick eins beginnen“ – Babylon begeistert mit Hildesheimers bitterer Komödie „Die Herren der Welt“

Die gemeinsame Lust am Theaterspielen verbindet „Babylon“, die interkulturelle Theatergruppe des Lehrgebiets DaF. Der Babylon-Jahrgang 2014/15, bestehend aus  Studierenden aus Bosnien, Deutschland, England, Frankreich, Griechenland, Italien, Japan, Polen, der Slowakei, der Tschechischen Republik, der Ukraine und den USA unter der Regie von Christine Kramel und Andreas Legner, brachte nun Wolfgang Hildesheimers „Die Herren der Welt“ auf die Bühne des Theaters an der Universität Regensburg. In insgesamt fünf Aufführungen vom 29. Juni bis zum 3. Juli 2015 erlebten knapp 500 Zuschauer die beißende Komödie aus dem Jahr 1958, in der Hildesheimer das Treiben und die Pläne der „Herren der Welt“ beschrieb. Zwar ließ sich Hildesheimer, wie er selbst in der Vorrede bemerkte, sehr stark von zeitgenössischen Geschehnissen der 1950er Jahre beeinflussen, aber dem Publikum von Babylon war schnell klar: Das Stück um die Machenschaften der Mächtigen hat bis heute nichts von seiner Aktualität verloren.

Weitere Informationen in der Pressemitteilung der Universität Regensburg vom 25.06.2015  oder auf der Homepage von Babylon.


04.05.2015

Ein Deutschkurs auf der Theaterbühne

Die Mittelbayerische Zeitung berichtet in einem Artikel vom 30. April 2015 über Kei Muramoto, einen unserer Austauschstudenten von der Universiät Kanazawa, und seine Teilnahme an unserer Theatergruppe Babylon.


30.04.2015

Landeskundlich-literarischer Blockkurs am 8. und 9. Mai 2015 - Zusatzangebot für B2-C2

Am 8. und 9. Mai veranstaltet das Lehrgebiet Deutsch als Fremdsprache einen landeskundlich-literarischen Blockkurs rund um das Thema Reisen für internationale Studierende der Universität Regensburg und Studierende der Pädagogischen Fakultät der Masaryk-Universität Brno (Tschechien). In diesem Kurs für die Sprachniveaus B2 bis C2 werden in 5 Workshops unterschiedliche Aspekte des Themas Reisen beleuchtet. Die Teilnehmer können so ihr landeskundliches Wissen vertiefen, ihr interkulturelles Verständnis schulen und gleichzeitig ihre sprachlichen Fertigkeiten trainieren. Interessenten können sich bis spätestens 4. Mai 2015 per E-Mail oder persönlich im Sekretariat des Lehrgebiets DaF anmelden.


27.04.2015

Einladung zur 3. Sitzung des „AK E-Learning Sprachen“

Der „Arbeitskreis E-Learning Sprachen“ im Zentrum für Hochschuldidaktik in Ingolstadt (DiZ) beschäftigt sich mit Fragen des E-Learning im hochschulbezogenen Fremdsprachenunterricht. Es sollen Bedingungen diskutiert werden, unter denen erfolgreiche E-Learning-Angebote umgesetzt werden können und welche Schwierigkeiten diese Lernform mit sich bringt.

Das nächste Treffen des "AK E-Learning Sprachen" findet statt am 08.06.2015 von 14.30 bis 18.00 Uhr im Zentrum für Hochschuldidaktik in Ingolstadt. Bei diesem Treffen soll es darum gehen, wie viel Handlungsorientiertheit in Online-Übungen steckt. Mit einem kritischen Blick wollen wir Aufgabenstellungen hinsichtlich ihres Mehrwerts für das Sprachenlernen untersuchen. Die Veranstaltung ist eine Mischung aus Impulsvorträgen, Diskussionen und gemeinsamen Arbeiten.

Die Anmeldung ist möglich über https://www.diz-bayern.de/programm/termine-und-buchung. Beachten Sie bitte, dass man sich vor der Anmeldung zu einer Veranstaltung beim DiZ registrieren  muss.

Der AK E-Learning Sprachen soll insbesondere zur Vernetzung der auf diesem Gebiet tätigen Akteure beitragen. Seine Ziele sind u.a. Austausch von Erfahrungen bei der Konzeption und Realisierung von E-Learning-Angeboten, Vorstellung von Projekten und Konzepten, Diskussion der Situation des E-Learning an Sprachenzentren von Hochschulen im Allgemeinen.


16.04.2015

Studienvorbereitende Deutschkurse im Sommersemester 2015

Am 15. April 2015 haben die neuen Kurse des studienvorbereitenden Ausbildungsprogramms begonnen. 146 Studienbewerber/-innen der Regensburger Hochschulen aus insgesamt 50 Ländern bereiten sich im Sommersemester 2015 in den verschiedenen Kursen auf ihr Fachstudium und auf die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) vor. Knapp 25 % der Teilnehmer/-innen sind in diesem Semester Studienbewerber/-innen der OTH Regensburg.


30.03.2015

Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang zum SS 2015

Die Ergebnisse der schriftlichen Teilprüfung vom 24.03.2015 liegen vor. 4 % der 75 Prüfungskandidatinnen und -kandidaten haben das Ergebnis DSH-3 erreicht, 18 % das Ergebnis DSH-2 und 38 % das Ergebnis DSH-1. 32 % der Prüfungsteilnehmer/-innen haben die schriftliche Teilprüfung leider nicht bestanden.

Möglichkeit, die schriftlichen Prüfungsarbeiten, die darauf bezogenen Bewertungen sowie die Prüfungsprotokolle einzusehen, besteht am 02.04.2015 zwischen 11.00 und 13.00 Uhr im Raum S 0.14.


06.03.2015

Rekord: 165 Programmstudierende in den Intensivsprachkursen zum Sommersemester 2015

In enger Kooperation mit dem International Office führt das Lehrgebiet DaF in der vorlesungsfreien Zeit Intensivsprachkurse für Programmstudierende zur Vorbereitung auf ihren Studienaufenthalt in Regensburg, das sogenannte ILC-Programm, durch. Es ist nicht zuletzt der Ausbau des Angebots an vorbereitenden Deutschkursen, durch den die Attraktivität der Universität Regensburg für Austauschstudierende gewonnen hat. Seit der Einführung vor 8 Jahren entwickelte sich das Kursprogramm zu einem Erfolgsmodell: Immer mehr Studierende nehmen die Möglichkeit wahr, vor Beginn des Studienaufenthalts in Regensburg ihre Deutschkenntnisse zu verbessern. Gab es im Sommersemester 2009 weniger als 30 Teilnehmende, waren es im Wintersemester 2014/15 mehr als 150 Studierende, die dieses Angebot genutzt haben. In den Kursen zum Sommersemester 2015, die vom 5. März bis zum 10. April 2015 laufen und auf den Niveaustufen A1 bis C1 angeboten werden, konnten gestern 165 Studierende begrüßt werden – so viele wie nie zuvor. Derzeit nimmt mehr als jeder zweite Austauschstudierende mindestens einmal während seines Aufenthalts in Regensburg am ILC-Programm teil. Im akademischen Jahr 2011/12 lag diese Quote noch bei 44%, 2007/2008 nur bei 22%.

Neben dem eigentlichen Kursprogramm aus Sprachkursen und Intensivierungskursen zum Sprechen und Schreiben gibt es ein kulturelles Rahmenprogramm, das vom International Office organisiert wird. Außerdem begleiten und beraten Tutorinnen und Tutoren die Studierenden während der gesamten Kursdauer und helfen ihnen bei der Orientierung in Regensburg und beim Erledigen aller Formalitäten.


26.02.2015

Auslagenersatz nicht für studienbegleitende Deutschkurse

Ab dem Sommersemester wird an der Universität Regensburg für die Sprachkurse der Studienbegleitenden Fremdsprachenausbildung (SFA) ein so genannter Auslagenersatz eingeführt. Für die studienbegleitenden Deutschkurse wird jedoch kein Auslagenersatz erhoben, die Deutschkurse für reguläre Studierende und Austauschstudierende werden weiterhin kostenfrei angeboten.


03.02.2015

Abschlussprüfung der studienvorbereitenden Hauptkurse

Die Ergebnisse der schriftlichen Teilprüfung vom 24.01.2015 liegen vor. 6 % der 66 Prüfungskandidatinnen und -kandidaten haben das Ergebnis DSH-3 erreicht, 41 % das Ergebnis DSH-2 und 26 % das Ergebnis DSH-1. 27 % der Prüfungsteilnehmer/-innen haben die schriftliche Teilprüfung leider nicht bestanden.

Die mündliche Teilprüfung findet statt im Zeitraum vom 04.02. bis zum 05.02.2015. Bitte kommen Sie pünktlich zur angegebenen Uhrzeit zum Raum S 0.20.

Die Möglichkeit, die schriftlichen Prüfungsarbeiten, die darauf bezogenen Bewertungen sowie die Prüfungsprotokolle einzusehen, besteht am 06.02.2015 zwischen 13.00 und 14.00 Uhr im Raum S 0.14.


26.01.2015

Großes vhb-Projekttreffen am Lehrgebiet DaF

Insgesamt sieben durch die vhb geförderte E-Learning-Kurse für Deutsch als Fremdsprache werden am 26.01.2015 bei einem Treffen der beteiligten Hochschulen am Lehrgebiet DaF der Universität Regensburg präsentiert. Für vier der Kurse handelte es sich um die Abschlusspräsentation: Die Kurse "Studien- und Prüfungsvorbereitung" (Technische Hochschule Nürnberg Georg-Simon-Ohm), „Strukturen und Kommunikation A2“ (Julius-Maximilians-Universität Würzburg) und "Phonetik" (Universität Regensburg) und „German after English – Deutsch als zweite Fremdsprache“ werden zum Sommersemester 2015 online gehen und allen internationalen Studierenden der bayerischen Hochschulen zur Verfügung stehen. Zu den Kursen „Deutsch als Fremdsprache für soziale Arbeit“ (Technische Hochschule Nürnberg Georg-Simon-Ohm), „Schlüsselkompetenz Rechtschreibung“ (Universität Regensburg) und „Studieren und wissenschaftliches Arbeiten in Deutschland“ (Universität Regensburg) berichten die konsortialführenden Institutionen über den Stand der Entwicklung.

  1. Universität Regensburg

DaF - Aktuelles

Zentrum für Sprache und Kommunikation

Lehrgebiet Deutsch als Fremdsprache

Aktuelles

E-Mail: info.daf@ur.de

Tel.:

+49 941 943-2425

+49 941 943-2496

Fax.:

+49  941 943-2410