Zu Hauptinhalt springen

Förderkalender

Nach Deadlines geordnet, ermöglicht der Förderkalender einen schnellen Überblick über aktuelle Ausschreibungen und forschungsrelevante Nachrichten. Mit dem wöchentlich erscheinenden Newsletter der Forschungsförderung verpassen Sie keine Neuigkeit. Für die Detailsuche darüber hinaus können Sie sich als Mitglied der UR kostenfrei für die Datenbanknutzung der Servicestelle für ELektronische ForschungsförderInformationen (ELFI) registrieren.


Filter nach Förderer

Filter nach Fachbereich

Filter nach Art der Information


Gefiltert nach Schlüsselwort AUSSCHREIBUNG
Durch Klick auf das Schlüsselwort wird der Filter zurückgesetzt.

Donnerstag 15. Dezember 2022 - Donnerstag 15. Juni 2023

Förderung von „Wissenschaftlichen Vorprojekten“ zu Grundlagenfragen der Quantentechnologien und Photonik

Die zweite Quantenrevolution und die schnell voranschreitenden Entwicklungen in der Photonik bieten großes Potenzial für Anwendungen in Ökonomie, Ökologie und Gesellschaft. In verschiedenen Bereichen der Quantentechnologien der zweiten Generation, zum Beispiel den Enabling Technologies, Quantenalgorithmen, -sensorik und -computing, und der Photonik werden in den kommenden Jahren und Jahrzehnten zahlreiche neue wissenschaftliche Erkenntnisse und Entwicklungen erwartet.... mehr


Samstag 31. Dezember 2022 - Freitag 30. Juni 2023

International Cooperation: Standing Open Proposal Submission Opportunities in the Individual Grants Programme

The Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG, German Research Foundation) maintains cooperation agreements with a number of funding organisations in Europe and worldwide that offer complementary funding possibilities in order to facilitate transnational research activities. In addition to funding opportunities in the framework of calls for proposals with deadlines that the DFG issues with some funding organisations, the DFG has agreements for so-called Standing Open Procedures, in which proposals can be handed in at any time (at least from the DFG’s end).... mehr


Samstag 31. Dezember 2022 - Freitag 30. Juni 2023

Fraunhofer-Bessel-Forschungspreis

Gemeinsam mit der Fraunhofer-Gesellschaft verleiht die Alexander von Humboldt-Stiftung jedes Jahr bis zu drei Fraunhofer-Bessel-Forschungspreise. Dieser Wissenschaftspreis zeichnet international anerkannte Wissenschaftler*innen in der angewandten Forschung aus dem Ausland für ihre herausragenden Forschungsleistungen aus. Das Preisgeld beträgt 45.000 Euro. ... mehr


Dienstag 31. Januar 2023

BMBF - Fördermaßnahme "Anwender - Innovativ: Forschung für die zivile Sicherheit II"

Die zivile Sicherheit ist eine der prioritären Zukunftsaufgaben für Lebensqualität und Wertschöpfung in Deutschland. Daher gehört sie zu den sechs Handlungsfeldern der "Neuen Hightech-Strategie – Innovationen für Deutschland". Um Forschungsergebnisse praxisnah erarbeiten zu können, ist der Einbezug von Anwendern in Forschungsprojekte notwendig. Mit der Fördermaßnahme "Anwender – Innovativ: Forschung für die zivile Sicherheit II" will das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) das Umsetzungspotenzial von Forschungsergebnissen direkt bei den Anwendern stärken.... mehr


Dienstag 31. Januar 2023

Förderung von Projekten zum Thema „Quantum aktiv – Outreach-Konzepte und Open Innovation für Quantentechnologien“

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) beabsichtigt, das Themenfeld „Quantum aktiv – Outreach-Konzepte und Open Innovation für Quantentechnologien“ im Rahmen seines „Forschungsprogramms Quantensysteme. Spitzentechnologie entwickeln. Zukunft gestalten“ zu fördern. Quantentechnologien sind ein vergleichsweise junges Gebiet der Natur- sowie Ingenieurwissenschaften. Genutzt werden spezifische Eigenschaften und Freiheitsgrade der Quantenmechanik. Obschon viele Phänomene seit über 100 Jahren bekannt sind, ist eine technische Nutzung zum Teil erst heute möglich.... mehr


Dienstag 31. Januar 2023

Interessenbekundungen zur Einrichtung von Forschungsprojekten, Nachwuchsgruppen oder Junior- und Stiftungsprofessuren im Rahmen der Förderrichtlinie: "Förderung der Forschung und Lehre zur Gesundheit in der Arbeitswelt"

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) will gemeinsam mit der BAuA die Leistungsfähigkeit der Forschung zur Gesundheit in der Arbeitswelt ausbauen. Ziel der Förderrichtlinie zur "Förderung der Forschung und Lehre zur Gesundheit in der Arbeitswelt" ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse sowie gesellschaftlich und politisch bedeutsames Wissen zur Stärkung der Gesundheit in der Arbeitswelt zu generieren, wobei auch die Herausforderungen für eine menschengerechte Gestaltung der Arbeitswelt bearbeitet werden sollen, die die COVID-19-Pandemie aufgezeigt hat. ... mehr


Dienstag 31. Januar 2023

Kompetenzzentrum digitale Schulentwicklung

Für ein agiles und resilientes Bildungssystem ist die Gestaltung von Schule und schulischen Lehr-Lern-Prozessen sowie die Fortbildung von Schulleitungen und Lehrkräften elementar. Dies gilt im Besonderen in einer von Digitalität geprägten Welt. Um Deutschland bei der Digitalisierung der Bildung international wettbewerbsfähig zu halten, müssen Anstrengungen auf mehreren, miteinander vernetzten Ebenen erfolgen. ... mehr


Dienstag 31. Januar 2023

Anschubfinanzierung für Horizont Europa

Am 10. Januar 2023, von 13:00 Uhr bis ca. 13:45 Uhr, informiert der DLR Projektträger in einem Webinar zu Antrags- und Förderfragen der Anschubfinanzierung für Horizont Europa. ... mehr


Mittwoch 01. Februar 2023

DFG/DST - Indo-German International Research Training Groups

In an effort to further strengthen the scientific cooperation between India and Germany, the Department of Science and Technology, Government of India (DST), and the Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG, German Research Foundation) have agreed to extend their funding opportunities for joint research projects between both countries to the International Research Training Group (IRTG) programme and hereby invite applications under a joint application and funding scheme.... mehr


Donnerstag 02. Februar 2023

ERC Consolidator Grants 2023: Ausschreibung geöffnet

Ab jetzt ist die Antragstellung für ERC Consolidator Grants möglich, der Call 2023 wurde heute geöffnet. Zielgruppe der ERC Consolidator Grants sind exzellente Wissenschaftler/innen zwischen 7 und 12 Jahren nach der Promotion, deren eigene unabhängige Arbeitsgruppe sich in der Konsolidierungsphase befindet. Antragsberechtigt für den aktuellen Call sind demnach Personen, die ihre Doktorarbeit zwischen 1. Januar 2011 und 31. Dezember 2015 verteidigt haben. Bestimmte Faktoren wie z.B. Elternzeiten verlängern das Zeitfenster. ... mehr


Förderkalender

Illustration: Kalenderblatt mit Einträgen zur Forschungsförderung