Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Forschungsprojekte und -themen der Universität Regensburg

Die Universität Regensburg ist die größte und leistungsstärkste Hochschule in Ostbayern und ist überaus erfolgreich in Natur-, Lebens- und Geisteswissenschaften. 2021 belegen ihre Forschungsstärke unter anderem sechs von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Sonderforschungsbereiche in den Natur- und Lebenswissenschaften sowie fünf DFG-finanzierte Graduiertenkollegs und sieben „Grants“ des European Research Council. Ein hoher Vernetzungsgrad innerhalb wie auch zwischen den Forschungsbereichen – universitär wie außeruniversitär – ist ein prioritäres Ziel der Universität Regensburg.


DFG Exzellenzinitiative / Graduiertenschule

DFG Graduiertenschule GSC 1046

Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien


DFG Sonderforschungsbereiche und Transregios (SFB, TRR)


DFG Graduiertenkollegs (GRKs)


DFG Kolleg-Forschungsgruppe / Centre for Advanced Studies

DFG Kolleg-Forschungsgruppe FOR 2770

Jenseits des Kanons: Heterotopien religiöser Autorität im spätantiken Christentum


DFG Forschungsgruppen

  • FOR 5235
    Stammzellsysteme bei Getreide (CSCS): Etablierung, Aufrechterhaltung und Beendigung
    Sprecher: Prof. Dr. Thomas Dresselhaus
    Pressemitteilung der UR vom 30. September 2021
  • FOR 2926
    Next Generation Perturbative QCD for Hadron Structure: Preparing for the Electron-Ion Collider
    Sprecher: Prof. Dr. Vladimir Braun
  • FOR 2858
    Bedeutung des Translokator Proteins (18kDa) (TSPO) als diagnostische und therapeutische Zielstruktur im Nervensystem
    Sprecher: Prof. Dr. Rainer Rupprecht, UR
    Pressemitteilung der UR vom 10. Juli 2019
  • FOR 2407
    Exploring Articular Cartilage and Subchondral Bone Degeneration and Regeneration in Osteoarthritis (ExCarBon)
  • FOR 2127  
    Selektion und Adaptation während der metastatischen Krebsprogression
    http://www.for2127.de
  • FOR 2101
    Urbane Ethiken, Konflikte um gute städtische Lebensführung im 20. und 21. Jahrhundert

Leibniz-WissenschaftsCampus

  • Leibniz-WissenschaftsCampus
    "Europa und Amerika in der modernen Welt. Transformationen und Friktionen der Globalisierung in Vergangenheit und Gegenwart“
    Laufzeit 01.05.2019 bis 31.03.2023
    Pressemitteilung der UR vom 03.04.2019

Ausgewählte Forschungsprojekte

Gelistet werden Projekte mit einer Fördersumme ab 500 TEUR oder mit Koordination durch die UR

  • "FALKO-PV – Fachspezifische Lehrkraftkompetenzen – Prädiktive Validierung von Professionswissenstests für Lehrkräfte in sechs Unterrichtsfächern"
    gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmenprogramm Empirische Bildungsforschung
    Dr. Alfred Lindl (Professur für Methoden der empirischen Bildungsforschung)
    Laufzeit: 01.06.2021 - 31.05.2026
    Informationen auf den Seiten des BMBF

  • "DEVISE – Datenqualitätsmanagement zur Verbesserung der Informationssicherheit“
    gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen seines Förderschwerpunktes „Ökonomische Aspekte von IT-Sicherheit und Privatheit“
    Prof. Dr. Günther Pernul
    Laufzeit: 01.04.2021 – 31.03.2024
    Pressemitteilung der UR vom 19. April 2021

  • „HIVacToGC“ - interdisziplinäres Forschungsprojekt für neue Ansätze zur Prävention und Therapie von HIV-Infektionen;
    gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen seines Förderprogramms „Gezielter Wirkstofftransport“
    Prof. Dr. Ralf Wagner
    Laufzeit: 01.03.2021- 29.02.2024
    Pressemitteilung der UR vom 30. März 2021

  • „Regulatory Instruments in the Real World“
    Forschungsprojekt zur Steuerungsfunktion des Rechts; Untersuchung und Vergleich von unterschiedlichen Regulierungsinstrumenten unter Rückgriff auf etablierte Methoden der empirischen Sozialforschung
    gefördert von der VolkswagenStiftung
    Prof. Dr. Alexander Hellgart
    Laufzeit: 2021 - 2028
    Pressemitteilung der UR vom 26. März 2021
  • "Charakterisierung von Qubits und Quantenprozessoren" - Teilvorhaben an der UR im Projektverbund "Halbleiter-Quantenprozessor mit shuttlingbasierter skalierbarer Architektur" (QUASAR); gefördert im Rahmen der Fördermaßnahme "Quantenprozessoren und Technologien für Quantencomputer" des BMBF
    Laufzeit: 01.02.2021 - 31.01.2025
    Pressemitteilung der UR vom 16. Februar 2021
  • "VIROFIGHT - General-purpose virus-neutralizing engulfing shells with modular target-specificity"
    gefördert aus Mitteln der Europäischen Union
    Laufzeit: 1. Juni 2020 bis 31. Mai 2024
    https://www.virofight.eu/
  • "Screening of inFlammation to enable personalized Medicine" (SciFiMed), gefördert aus Mitteln der Europäischen Union
    Prof. Dr. Antje J. Baeumner / Dr. rer. nat. Diana Pauly
    Laufzeit 01.10.2020 bis 30.09.2024
    weitere Informationen auf der Homepage der Europäischen Kommission
    Pressemitteilung der UR vom 14. Januar 2021
  • Kooperationsprojekt "Entwicklung von nanotechnologiebasierten neuartigen Schnelltests für den Nachweis von Covid-19-Immunität – POCT-NeutCov"
    gefördert mit 563.000 Euro von der Bayerische Forschungsstiftung
    Leitung: Prof. Dr. Antje Baeumner
    Informationen der Bayerischen Forschungsstiftung
    Pressemitteilung der UR vom 2. November 2020
  • Forschungsnetzwerk bayresq.net, gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
    Projekt „Metabodefense“ (Prof. Dr. Jonathan Jantsch, PD Dr. Katja Dettmer-Wilde, Prof. Dr. Rainer Spang)
    Projekt „Immunkontrollpunkte kommensaler Bakterien“ (Prof. André Gessner, Prof. Markus Feuerer, Prof. Uwe Ritter; Koordination durch Prof. Dr. Diana Dudziak von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg)
    Laufzeit: 01.01.2020 – 31.12.2024
    Pressemitteilung der UR vom 22. Januar 2020
  • EU-gefördertes Projekt „Unification of treatments and Interventions for Tinnitus patients - UNITI“ zur interdisziplinären Tinnitus-Forschung (PD Dr. Winfried Schlee)
    Laufzeit: 01.01.2020 - 31.03.2023
    Informationen auf cordis.europa.eu
    Pressemitteilung der UR vom 20. Dezember 2019
  • BMBF-gefördertes Verbundprojekt "Vernetzte Intelligente Gegenstände durch, auf und um Interaktive Tische im Alltag – VIGITIA" im Rahmen des Forschungsprogramms "Technik zum Menschen bringen"
    Dr. Raphael Wimmer, Lehrstuhl für Medieninformatik
    Laufzeit: 01.07.2019 – 30.06.2022
  • KOLEG2 - Kooperative Lehrerbildung Gestalten 2, gefördert durch die "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" aus Mitteln des BMBF
    Laufzeit: Juni 2015 bis Dezember 2023
    www.uni-regensburg.de/koleg/
    • CoVoC-T – Communication and Voice Center for Teachers
      Eine Maßnahme des Projekts KOLEG2, gefördert im Rahmen der gemeinsamen "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" von Bund und Ländern aus Mitteln des BMBF
      https://www.uni-regensburg.de/forschung/covoc-t/

  • BMBF Projekt "CompLS-Tissue Revolver- Eine Toolbox zur Webapplikation zur Berechnung zelltypischer Genexpression"
    Prof. Dr. Rainer Spang, Statistische Bioinformatik
    Laufzeit 01.04.2019 – 31.03.2022
  • Verbundprojekt "Wildpflanzenschutz Deutschland II", gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz
    Prof. Dr. Peter Poschlod, AG Ökologie und Naturschutz
    Laufzeit: 15.07.2018 – 14.07.2023
  • Nachwuchsgruppe "Physical Affordances for Digital Media and Workflows"; gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Zentrums Digitalisierung.Bayern (ZD.B).
    Dr. Raphael Wimmer, Lehrstuhl für Medieninformatik
    Laufzeit: 01.02.2017 - 31.01.2022
    Pressemitteilung der UR vom 14. Februar 2017, Webseite der Nachwuchsgruppe
  • CARBANION, Prof. Dr. König (Reinhart-Koselleck-Projekt),
    Laufzeit 5 Jahre ab 2017
    http://www.uni-regensburg.de/pressearchiv/pressemitteilung/743810.html

  • Nationale Kohorte (NAKO), Prof. Dr. Leitzmann
    http://nako.de/

ERC-Grants


Auszeichnungen, Stipendien und Einzelförderungen

Prix de l’Académie de Berlin 2021

  • Für seinen Beitrag zur internationalen Versöhnung wurde das Podcast-Projekt „Französische Stimmen zu Gehör gebracht: Zeugnisse zum KZ-Komplex Flossenbürg 1938-1945“ von Romanistik-Studierenden der Universität Regensburg mit dem „Prix de l’Académie de Berlin 2021 für einen herausragenden Beitrag zur deutsch-französischen Freundschaft“ ausgezeichnet.
    Pressemitteilung vom 17. September 2021

Walter-Benjamin-Stipendiat

  • Seit dem 1. Oktober 2021 hat die Universität Regensburg mit Dr. Florian Kleemiß ihren ersten Forschungsstipendiaten im Walter-Benjamin-Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Das Programm wurde erst im Juli 2019 eingerichtet und soll es Wissenschaftler:innen ermöglichen, direkt im Anschluss an die Promotion an einem selbstgewählten Ort im In- oder Ausland, für bis zu 24 Monate, ein eigenes Forschungsvorhaben umzusetzen. Die Förderung umfasst eine eigene Stelle für den Projektzeitraum, Sachmittel und eine Programmpauschale für die gastgebende Einrichtung.
    Pressemitteilung vom 10. September 2021

Humboldt-Stipendium für Dr. Marion Cordonnier

  • Die Alexander von Humboldt-Stiftung hat Dr. Marion Cordonnier ein Forschungsstipendium für ihre Untersuchungen zur Auswirkungen der Habitatsfragmentierung auf den Genfluss in Ameisenpopulationen verliehen. Das auf 24 Monate ausgelegte Forschungsstipendium für Postdocs begannt am 1. Oktober 2021.
    Pressemitteilung der UR vom 30. August 2021

Euregio Young Researcher Award 2021

  • Dr. Helena Fornwagner, Verhaltensökonomin am Lehrstuhl für empirische Wirtschaftsforschung der Universität Regensburg, wurde mit dem Euregio Young Researcher Award 2021 für das Projekt „Climate Action for (my) Children“ („Klimamaßnahmen für (meine) Kinder“) ausgezeichnet. Sie setzte sich dabei zusammen mit ihrem Kollegen Dr. Oliver Hauser (Universität Exeter) mit ihrer Studie gegen 23 weitere Jungforscher:Innen aller Wissenschaftsdisziplinen durch.
    Pressemitteilung vom 25. August 2021

Regensburger Onkologiepreis 2021

  • Im Rahmen des jährlichen Kongresses „Neues in der Therapie gegen Krebs“ hat das Comprehensive Cancer Center Ostbayern (CCCO) den Regensburger Onkologiepreis 2021 verliehen. Geehrt wurden die besten wissenschaftlichen Veröffentlichungen im Bereich Onkologie aus dem CCCO in den Jahren 2020 und 2021. Den ersten Preis erhielt Dr. Melanie Werner-Klein vom Lehrstuhl für Experimentelle Medizin und Therapieverfahren der Universität Regensburg. Der zweite Platz ging an Dr. James Hutchinson (Klinik und Poliklinik für Chirurgie, Universitätsklinikum Regensburg) und mit dem dritten Platz wurde Andrea Weber vom Institut für Epidemiologie und Präventivmedizin der UR ausgezeichnet.
    Pressemitteilung vom 28. Juli 2021

Total E-Quality-Prädikat

  • Für ihr Engagement und ihre Initiativen in den Bereichen Chancengleichheit und Diversity erhält die Universität Regensburg das Total-E-Quality-Prädikat für Chancengleichheit und das Zusatzprädikat für Diversity.
    Pressemitteilung vom 22. Juli 2021

„MLP Stipendium“

  • Jens Eckberg konnte sowohl durch seine Online-Bewerbung als auch durch die Selbstpräsentation im Rahmen des digitalen Assessment Centers überzeugen und setzte sich somit gegen bundesweit zahlreiche Bewerber:innen durch. Er ist einer der insgesamt 25 Stipendiat:innen des „MLP Stipendienprogramms“.
    Pressemitteilung vom 21. Juli 2021

2. Platz im Research Pitch Contest der CGU

  • Henna Kapoor, Doktorandin an der Fakultät für Biologie und Vorklinische Medizin, hat ihre Forschung im Bereich genetisch veränderter Pflanzen in „guter Wissenschaftssprache“ bei einem Wettbewerb der Compostela Group of Universities (CGU) erklärt und die potenziellen Vorteile von genetisch veränderten Organismen damit so klar dargelegt, „dass sie dazu beitragen kann, die Angst vor diesen zu verringern“: So urteilt die Jury des Research Pitches Contest der CGU, die Henna Kapoor mit ihrem Video auf den zweiten Platz wählte.
    Pressemitteilung vom 20. Juli 2021

International Presidential Visiting Scholar Fellowship

  • Das International Presidential Visiting Scholar Fellowship 2020 der UR wurde an Prof. Haim Weiss, den Leiter der Abteilung für hebräische Literatur an der Ben-Gurion-Universität des Negev in Be'er Scheva, Israel vergeben.
    Pressemitteilung vom 15. Juli 2021

Karl-Ritter-von-Frisch-Medaille

  • Die Karl-Ritter-von-Frisch Medaille, der Wissenschaftspreis der Deutschen Zoologischen Gesellschaft (DZG), geht 2021 an den Zoologen, Verhaltens- und Evolutionsforscher Prof. Dr. Jürgen Heinze. Die Auszeichnung gilt als bedeutendster Wissenschaftspreis der Zoologie im deutschsprachigen Raum und würdigt hervorragende, insbesondere solche Werke, die eine Integration der Erkenntnisse mehrerer biologischer Einzeldisziplinen darstellen. Die Karl-Ritter-von-Frisch-Medaille ist mit 10 000 Euro dotiert.
    Pressemitteilung vom 13. Juli 2021

Alexander Todd – Hans Krebs Lectureship

  • Professor Dr. Manfred Scheer, Lehrstuhl für Anorganische Chemie an der Universität Regensburg, wurde mit der Alexander Todd – Hans Krebs Lectureship der Royal Society of Chemistry ausgezeichnet. Professor Scheer erhielt den Preis für seine Forschungen zur Hauptgruppen- und Metallorganischen Chemie und wird nun mindestens eine Vorlesung in Großbritannien halten.
    Pressemitteilung vom 9. Juni 2021

Reinhart Koselleck-Projekt

  • Die DFG hat ein Reinhart Koselleck-Projekt für Prof. Dr. Klaus Richter vom Institut für Theoretische Physik mit einer fünfjährigen Laufzeit und einem Fördervolumen von 750.000 Euro bewilligt. Im Zentrum des Projektes mit dem Titel "Many-Body Quantum Processes at the Edge of Chaos: From Non-Equilibrium Thermodynamics towards Quantum Gravity" steht die Frage, ob man eine Brücke spannen kann zwischen zwei bisher völlig getrennten Forschungsgebieten: zum einen der Physik des Quantenchaos und zum anderen Theorien zur Quantengravitation, die versuchen Gravitation und Quantenphysik zu verknüpfen.
    Pressemitteilung der UR vom 6. April 2021

Wissenschaftspreis der Hanns-Lilje-Stiftung

  • Der mit 10.000 Euro dotierte Wissenschaftspreis der Hanns-Lilje-Stiftung geht 2021 an die Theologin Dr. Tatjana Schnütgen, Lehrbeauftragte am Institut für Evangelische Theologie an der Universität Regensburg. Die Stiftung würdigt Tatjana Schnütgens Dissertation „Tanz zwischen Ästhetik und Spiritualität. Theoretische und empirische Annäherungen" als erstklassigen interdisziplinären Beitrag zum Verständnis religiöser Gegenwartskultur.
    Pressemitteilung der UR vom 22. März 2021

Alexander-Böhlig-Preis 2021

  • Für seine Dissertation „Mahl und Mähler: Die frühchristliche Eucharistie" wird Dr. Dr. Predrag Bukovec, Habilitand an der Universität Regensburg und 2019/20 Fellow des Centre for Advanced Studies Beyond Canon_: Heterotopien religiöser Autorität im spätantiken Christentum (DFG FOR 2770) mit dem Alexander-Böhlig-Preis 2021 ausgezeichnet.
    Pressemitteilung der UR vom 21. Januar 2021

Emmy-Noether-Programm der DFG


Forschungspreis der Holm-Schneider-Stiftung für vorgeburtliche Therapie 2020

  • Prof. Dr. med. Angela Köninger wird für ihre Forschung zu Behandlungsmöglichkeiten bei durch Uterusruptur (Gebärmutterriss) oder Massivblutung gefährdeten Schwangerschaften mit dem Forschungspreis der Holm-Schneider-Stiftung für vorgeburtliche Therapie 2020 ausgezeichnet.
    Pressemitteilung der UR vom 21. Dezember 2020

Forschungspreis der Stiftung Tinnitus und Hören Charité

  • Die Deutsche Stiftung Tinnitus und Hören Charité prämiert für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Ursachenforschung, Früherkennung und Therapie von Tinnitus und Hörschäden PD Dr. Winfried Schlee.
    Pressemitteilung der UR vom 9. Dezember 2020

Heisenberg-Professur der DFG


Walter-Schottky-Preis 2021 der DPG

  • Die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) zeichnet Privatdozent Dr. Andreas K. Hüttel mit dem Walter-Schottky-Preis für junge Physikerinnen oder Physiker in der Festkörperforschung aus.
    Pressemitteilung der UR vom 23. November 2020

Heisenberg-Förderung

  • Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat Privatdozent Dr. Andreas K. Hüttel in ihr Heisenberg-Programm aufgenommen. Die damit einhergehende Förderung läuft über fünf Jahre, mit einer Fördersumme von rund 750.000 Euro in den ersten drei Jahren.
    Pressemitteilung der UR vom 11. November 2020

Edison Volta Preis 2020

  • Prof. Dr. Dieter Weiss (Inhaber des Lehrstuhls fürExperimentelle und Angewandte Physik an der Universität Regensburg) wurde zusammen mit Klaus Ensslin (ETH Zürich) und Jurgen Smet (MPI für Festkörperforschung Stuttgart) der Edison Volta Preis 2020 der European Physical Society (EPS) zuerkannt.
    Pressemitteilung der UR vom 16. Juni 2020

Schmölders-Preis 2020

  • "Bargaining over Babies: Theory, Evidence, and Policy Implications" – so heißt der Aufsatz von Prof. Fabian Kindermann und Prof. Matthias Doepke, der mit dem Schmölders-Preis 2020 gekürt wurde. Der Preis wurde vom Finanzwissenschaftlichen Ausschuss des Vereins für Socialpolitik vergeben.
    Pressemitteilung der UR vom 29. Mai 2020

Minkowski-Medaille der Deutschen Mathematiker-Vereinigung


Sofja Kovalevskaja-Preis

  • Dr. Joshua Philip Barham, 01.12.2019 bis 30.11.2024
    Gastgebende Einrichtung: Institut für Organische Chemie, Prof. Dr. Burkhard König
    Projekt: "Photoelektrokatalyse"
  • Dr. David Egger, 01.02.2017 bis 31.01.2022
    First-Principles Theory for Spin-Related Phenomena in the Interaction of Hybrid Materials with Light

CAPES-Humboldt-Forschungsstipendium


Forschung in den Fakultäten

Fakultät für Katholische Theologie

weitere Informationen...


Fakultät für Rechtswissenschaft

weitere Informationen...


Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

weitere Informationen...


Fakultät für Medizin

weitere Informationen...


Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften

weitere Informationen...


Fakultät für Humanwissenschaften

weitere Informationen...


Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

weitere Informationen...


Fakultät für Mathematik

weitere Informationen...


Fakultät für Physik

weitere Informationen...


Fakultät für Biologie und Vorklinische Medizin

weitere Informationen...


Fakultät für Chemie und Pharmazie

weitere Informationen...


außeruniversitäre Forschung



Forschungsprojekte und -themen

 

Illustration: Eine Wissenschaftlerin im Labor