Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Aufgaben der Beschwerdestelle

Beschwerdestellen gem. § 13 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

Gemäß § 13 des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) vom
14. August 2006 haben Beschäftigte das Recht, sich bei den zuständigen Stellen des Betriebs, des Unternehmens oder der Dienststelle zu beschweren, wenn sie sich im Zusammenhang mit ihrem Beschäftigungsverhältnis vom Arbeitgeber, von Vorgesetzten, anderen Beschäftigten oder Dritten benachteiligt fühlen. Benachteiligungsgründe können gemäß § 1 des AGG sein:

  • Rasse oder ethnische Herkunft,
  • Geschlecht,
  • Religion oder Weltanschauung,
  • Behinderung,
  • Alter oder
  • sexuelle Identität.

Weitere Beschwerdestelle ist die Antidiskriminierungsstelle des Bundes.

  1. STARTSEITE UR

Gleichstellung

Gleichstellungsbeauftrage
Ines Bauer

 

Bauer

Gleichstellungsbeauftragte der Universität Regensburg

Universität Regensburg

93040 Regensburg 

gleichstellungsstelle@ur.de