Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Archiv

Allgemeines

Mai 2017

Kulturförderpreis für Andreas Dombert

Das Institut für Musikwissenschaft gratuliert seinem Studierenden Andreas Dombert zum Kulturförderpreis der Stadt Regensburg 2017!


20.2.2017

Nominierung für den ECHO JAZZ 2017

Das Institut für Musikwissenschaft gratuliert seinem Studierenden Andreas Dombert zur Nominierung für den prestigeträchtigen ECHO JAZZ 2017 in der Kategorie Instrumentalist / Gitarre / National!


4.12.2016

Eröffnungskonzert der Universitätsorchester

Zur Eröffnung der Konzertsaison präsentieren sich am Sonntag, den 4. Dezember 2016, erstmals Symphonie-, Barock-, Kammer-,  Uni Jazzorchester und CampusBlosn in einem gemeinsamen Konzert. Auf dem Programm stehen Werke von Antonio Vivaldi (Der Winter op. 8 aus den Vier Jahreszeiten mit dem Rubio-Barockorchester), Astor Piazzolla (Die Vier JahreszeitenWinter in Buenos Aires mit dem Kammerorchester) und Peter Tschaikowsky (Nussknacker-Suite op. 71a mit dem Symphonieorchester sowie  in einem Arrangement von Mike Hannickel The Nutty Nusscracker mit den CampusBlosn). Außerdem werden Christmas Classics in Jazz mit dem UniJazzOrchester zu hören sein, bevor alle Orchester zum Abschluss Maurice Ravels berühmten Bolero präsentieren.

Leitung: Arn Goerke (Leiter der Universitätsorchester), Lorenz Kellhuber (Leiter des UJO) und Severin Onderka (Leiter der CampusBlosn)

Ort: Audimax der Universität Regensburg
Zeit: 18.00 Uhr

Weitere Informationen


September 2016

Ehrung für Prof. Dr. Siegfried Gmeinwieser

Dr. phil. habil. Siegfried Gmeinwieser, geb. 1936, ist 1988 zum apl. Prof. am Institut für Musikwissenschaft der Universität Regensburg ernannt worden, wo er bis zum Jahre 2015 regelmäßig als Privatdozent unterrichtet hat. Zu seinem 80. Geburtstag ist ihm von der Stadt Rieti am 12. September 2016 die „Cittadinanza Onoraria“ (Ehrenbürgerwürde) zugesprochen worden aufgrund seiner großen Verdienste um die Erforschung von Leben und Werk des Giuseppe Ottavio Pitoni (1657–1743), der in Rieti zur Welt kam und später zu einem der bedeutendsten und fruchtbarsten Komponisten polyphoner Kirchenmusik im barocken Rom geworden ist. 2013 krönte Siegfried Gmeinwieser seine Forschungen mit der Neuausgabe seines grundlegenden Pitoni-Werkverzeichnisses, das erstmals 1976 erschienen war und weit über zweitausend Kompositionen erfasst. Das Institut für Musikwissenschaft gratuliert Herrn Gmeinwieser mit den besten Wünschen zu dieser ganz außerordentlichen Auszeichnung!


8.2.2016

Prof. Dr. Detlef Altenburg verstorben

Das Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik - Prof. Dr. Wolfgang Horn und Prof. Dr. Magnus Gaul - trauert um Prof. em. Dr. Detlef Altenburg (9.1.1947-8.2.2016), Inhaber des Lehrstuhls für Musikwissenschaft an der Universität Regensburg von 1994-1999.


Juli 2014

Auszeichnung für Prof. Dr. Katelijne Schiltz

Prof. Dr. Katelijne Schiltz wurde am 4. Juli 2014 zum ordentlichen Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste (Klasse I – Philosophie und Kulturhistorische Wissenschaften) gewählt.


Studium

9.5.2017

Verlegung der Sprechstunde von Prof. Dr. Schiltz

Aufgrund einer Prüfungsverpflichtung findet die Sprechstunde von Frau Prof. Dr. Katelijne Schiltz am 9. Mai 2017 erst in der Zeit von 13 bis 14 Uhr statt.


7./8.2.2017

Verlegung der Sprechstunde von Prof. Dr. Wolfgang Horn

Die Sprechstunde von Prof. Horn am Dienstag, 7. 2. 2017, muss aufgrund einer Chorprobe für die Absolventenfeier entfallen. Statt dessen ist eine zusätzliche Sprechstunde am Mittwoch, 8. 2. 2017, 14-15 Uhr angesetzt. In dringenden Fällen bitte Kontaktaufnahme per E-Mail.


22.12.2016

Strawinsky-Vorlesung

Die Strawinsky-Vorlesung von PD Dr. Andreas Wehrmeyer entfällt am 22. Dezember 2016.


22.11.2016

Informationsveranstaltung zu musikwissenschaftlichen Praktika

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung werden am Dienstag, den 22. November 2016, drei Studierende des Faches Musikwissenschaft über ihre Praktika in verschiedenen Institutionen berichten. Darüber hinaus bietet die Veranstaltung auch einen Einblick in zukünftige berufliche Perspektiven.

Zeit: 18 Uhr c.t.
Ort: Tonstudio des Instituts für Musikwissenschaft (PT 4.0.47)

Studierende aller Semester sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen!


Oktober 2016

Lehrveranstaltungen von Prof. Dr. Wolfgang Horn im WS 2016/17

Die folgenden Lehrveranstaltungen von Prof. Dr. Wolfgang Horn beginnen erst in der zweiten Semesterwoche:

  • PS Klaviersonaten nach Beethoven (Mi 12-14 Uhr)

  • Ü Musikdrucke des 16.–18. Jhdts. (Do 8.30-10.00 Uhr)

  • HS Kammermusik von Reger und Brahms (Do 10-12 Uhr)


September/Oktober 2016

Informationen und Termine für Studienanfängerinnen und -anfänger (Bachelor)

Für den Bachelorstudiengang "Musikwissenschaft" gibt es derzeit keine Zulassungsbeschränkungen. Deutsche Studienbewerberinnen und -bewerber können sich daher direkt in diesen Studiengang einschreiben. Beachten Sie bitte, dass es für Ihre weiteren Studienfächer derartige Zulassungsbeschänkungen geben könnte.

Übersicht über die Bachelorstudiengänge der Universität Regensburg

Kombinationsmöglichkeiten B. A.

Weitere Informationen zum B. A.-Studiengang "Musikwissenschaft"(Studienvoraussetzungen, Musikpraxis, Fremdsprachenkenntnisse, berufliche Perspektiven)

Das Online-Formular zur Einschreibung finden Sie auf der Website der Studentenkanzlei. Nach dem Ausfüllen des Antrags müssen Sie sich September/Oktober 2016 in der Studentenkanzlei der Universität Regensburg einschreiben. Welche Unterlagen Sie bei der Einschreibung benötigen, erfahren Sie hier.

Weitere Informationen zur Einschreibung

Wichtige Termine im Überblick

ab August 2016 Durchführen der Online-Immatrikulation über das Campus-Portal der Universität Regensburg
12. September - 7. Oktober 2016

persönliche Einschreibung (oder durch Vertretung mit Vollmacht) in der Studentenkanzlei

11. Oktober 2016

Einführungsprogramm in das Studium des Bachelor of Arts (B.A.)

Zeit: 8.15-11.45 Uhr, Ort: Audimax

12. Oktober 2016

Einführung in den Bachelorstudiengang "Musikwissenschaft"

Zeit: 16-17 Uhr, Ort: H 6

13. und 17.-20. Oktober 2016

Studienberatung für Erstsemester (Gestaltung des Stundenplans, Module etc.)

Michael Braun M. A. (PT 4.2.16): jeweils 12-13 Uhr
Dr. B. Berlinghoff-Eichler (PT 4.2.17): jeweils 14-15 Uhr

17. Oktober 2016 Beginn der Vorlesungszeit im Wintersemester 2016/17
20. Oktober 2016 Ende der Online-Anmeldung zu den musikwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen in LSF

Bei Fragen zum Studium der Musikwissenschaft wenden Sie sich bitte per E-Mail an Dr. Bettina Berlinghoff-Eichler oder Michael Braun M. A.


26.10.2016

ERASMUS-Infoveranstaltung

Das Akademische Auslandsamt  bietet für Studierende der Geisteswissenschaften am 26. Oktober 2016 eine ERASMUS-Infoveranstaltung  zum akademischen Jahr 2017/18 an.

Zeit:18 Uhr s.t.
Ort: H 39


4.6..2016

Musikwissenschaft Regensburg auf Konzertexkursion am 4. Juni 2016

Im Rahmen des Hauptseminars "Minimal Music" von Prof. Dr. Katelijne Schiltz besuchten die Studierenden ein Konzert im Münchner Herkulessaal mit Werken von Steve Reich und Moritz Eggert, die beide beim Konzert anwesend waren. Auf dem Programm standen Reichs The Desert Music und die Uraufführung von Eggerts Muzak.

Bericht über den Konzertbesuch

BR musica viva


30.5.2016

Informationsveranstaltung zum Masterstudiengang

Das Institut für Musikwissenschaft der Universität Regensburg bietet am Montag, den 30. Mai 2016, eine Informationsveranstaltung zum Masterstudiengang "Historische Musikwissenschaft" an. Im Mittelpunkt werden die Vorstellung der Qualifikationsvoraussetzungen, des Eignungsfeststellungsverfahrens und der Modulstrukturen stehen. Studierende aller Semester sind hierzu herzlich eingeladen!

Zeit: 18 Uhr c. t.
Ort: PT 4.0.47 (Tonstudio)


Sommersemester 2016

Neuer Zugang zu den Überäumen im Musikpavillon

Seit Anfang Dezember 2014 besteht für die Studierenden des Faches Musikwissenschaft die Möglichkeit zur Nutzung der Überäume im sog. Musikpavillon (OTH-Komplex, Seybothstr. 2). Die Nutzung ist während der Vorlesungszeit beschränkt auf Mo-Fr  8-9 Uhr und ab 18 Uhr sowie Freitagnachmittag. Die Belegungszeiten der einzelnen Räume entnehmen Sie bitte den entsprechenden Aushängen an den Türen.

Der Zugang zum Musikpavillon ist zu bestimmten Zeiten nur möglich über die Eingabe von Zahlencodes. Um dieses Verfahren nutzen zu können, wenden Sie sich bitte zunächst per E-Mail an Prof. Dr. Magnus Gaul. Den Zahlencode erhalten Sie dann im Sekretariat Musikpädagogik (Öffnungszeiten).


Sommersemester 2016

Veranstaltungskalender des Instituts für Musikwissenschaft

Mit Beginn des Sommersemesters führt das Institut für Musikwissenschaft einen eigenen Veranstaltungskalender ein, in dem auf Vorträge, Konzerte u.a. hingewiesen wird, die im Institut stattfinden oder an denen Mitglieder des Instituts beteiligt sind. Der Kalender wird auf aktuellem Stand gehalten und steht in dieser Form auch zum Download bereit.

Semesterkalender Sommer 2016


11.4.2016

Beginn der Vorlesungszeit im Sommersemester 2016

In der nächsten Woche (ab 11.4.2016) beginnen die musikwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen. Die einzige Ausnahme ist das von Antonio Chemotti angebotene Proseminar "Musik und Totenliturgie in der frühen Neuzeit". Dieses Seminar beginnt erst am 26.4.2016.

Darüber hinaus weisen wir darauf hin, dass sämtliche Lehrveranstaltungen von UMD Graham Buckland bereits zum 30. Juni 2016 enden. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch den Ausfall des Kurses "Komposition IV" und den Austausch des Dirgierkurses durch die Übung "Analyse: Wagners Ring des Nibelungen".

Die Anmeldung zu den musikwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen erfolgt online über LSF. Die Anmeldefrist endet am 14. April 2016, die Abmeldefrist am 30. September 2016.

FlexNow-Termine für die musikwissenschaftlichen Lehrveranstaltungsprüfungen: 11.4.-8.7.2016 (An- und Abmeldung)


19.2.2016

Hochschultag 2016

Beim diesjährigen Hochschultag präsentiert sich  das Institut für Musikwissenschaft gemeinsam mit dem Fachgebiet Musikpädagogik und der Hochschule für katholische Kirchenmusik im Vielberth-Gebäude (vor und in H 24). Schülerinnen und Schülern bietet sich die Gelegenheit, sich an unserem Infostand zwischen 9 und 15 Uhr bzgl. der Inhalte des Studiums, der beruflichen Perspektiven u.v.m. beraten zu lassen.

Im Rahmen des Hochschultages wird Frau Prof. Dr. Katelijne Schiltz ab 11. 30 Uhr über "Musikwissenschaft zwischen Theorie und Praxis" informieren (Dauer: ca. 30 Minuten).

Flyer zum Regensburger Hochschultag 2016

Flyer "Musik studieren in Regensburg"


15.12.2015

Adventsfeier des Instituts für Musikwissenschaft

Die diesjährige Adventsfeier des Instituts für Musikwissenschaft findet am 15. Dezember 2015 ab 18.30 Uhr in der Nähe des Tonstudios (PT 4.0.47) statt. Weitere Informationen werden noch bekannt gegeben.

Rätselspiel zur Adventsfeier
Wer sich die Mühe macht, alle neun Weihnachts- und Adventslieder herauszuhören, die in diesem Quartettsatz verarbeitet sind und die richtige Lösung an Michael Braun schickt, bekommt auf der Adventsfeier wahlweise eine Tasse Glühwein oder Punsch spendiert.

Zum Rätsel


24.11.2015

Informationsveranstaltung zu musikwissenschaftlichen Praktika

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung werden am Dienstag, den 24. November 2015, drei Studierende des Faches Musikwissenschaft - Sophie Agnes Leutenstorfer, Lisa Mayer und Franziska Weigert - über ihre Praktika in verschiedenen Institutionen berichten. Darüber hinaus bietet die Veranstaltung auch einen Einblick in zukünftige berufliche Perspektiven.

Zeit: 16 Uhr c.t.
Ort: Tonstudio des Instituts für Musikwissenschaft (PT 4.0.47)

Studierende aller Semester sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen!


4.11.2015

Infoveranstaltung und Chorprobe zur "Umfrage für gemeinsames Musizieren"

Am Mittwoch, den 4. November 2015, findet um 18.00 Uhr im Tonstudio
(PT 4.0.47) ein Treffen statt, bei dem die Ergebnisse der Umfrage und ein Chorprojekt mit dazugehöriger "Einfühlungsprobe" vorgestellt werden. Zudem wird es möglich sein, eigene Ideen für Ensemble- und Chorprojekte vorzuschlagen und sich mit Kommilitonen und potentiellen Mitmusikern auszutauschen.

Auch wer nicht an der Umfrage teilgenommen hat, ist herzlich eingeladen!


Wintersemester 2015

Proseminar "Beethovens Symphonien" im Wintersemester 2015/16

Das Proseminar "Beethovens Symphonien" von Prof. Dr. Wolfgang Horn (Do 10-12 Uhr) findet nicht wie angekündigt in PT 2.0.4., sondern im Tonstudio (PT 4.0.47) statt.


19.10.2015

Bib for Beginners-Schulung

Herr Christopher Dagleish, Fachreferent für Musikwissenschaft in der UB Regensburg, bietet im Rahmen des Proseminars "Einführung in das musikwissenschaftliche Arbeiten" (Mo 12-14 Uhr) am Montag, den 19. Oktober 2015, eine Bib for Beginners-Schulung an. Die Veranstaltung findet im Tonstudio (PT 4.0.47) statt.

Alle Studierenden sind hierzu herzlich eingeladen!


Wintersemester 2015

Vorlesung "Claudio Monteverdi" im Wintersemester 2015/16

Die Vorlesung über "Claudio Monteverdi" von Frau Prof. Dr. Katelijne Schiltz (Di, 12-14 Uhr) findet nicht wie angekündigt in PT 2.0.4., sondern im Tonstudio (PT 4.0.47) statt.


Wintersemester 13.10.2015

Änderung des Vorlesungsangebotes im Wintersemester 2015/16

Die für das Wintersemester 2015/16 angekündigte Vorlesung von Prof. Dr. Gmeinwieser über "Palestrina und die Rezeption seines Stils im Wandel der Jahrhunderte" muss leider entfallen.

Stattdessen hat sich Herr PD Dr. Andreas Wehrmeyer, Leiter des Sudetendeutschen Musikinstituts Regensburg, kurzfristig zur Übernahme eines Lehrauftrags im laufenden Wintersemester bereit erklärt. Seine Vorlesung wird sich auf die Musik um 1800 beziehen.

Beginn: Donnerstag, 29. Oktober 2015
Zeit: 14-16 Uhr
Ort: PT 4.0.47 (Achtung: Raumänderung!)

Neue Anmeldephase in LSF: 20.-31. Oktober 2015!


14.10.2015

Ausfall der Sprechstunde von Prof. Horn

Die Sprechstunde von Prof. Dr. Wolfgang Horn fällt am 14. Oktober 2015 wegen dienstlicher Verpflichtungen aus.


Wintersemester 2015/16

Lehrveranstaltungen von Prof. Horn im WS 2015/16

Die Lehrveranstaltungen von Prof. Dr. Wolfgang Horn beginnen erst in der zweiten Semesterwoche.


Nachricht vom 23.7.2015

Umfrage für gemeinsames Musizieren

Zur Förderung des gemeinsamen Musizierens unter Studenten wurde eine Umfrage gestartet. Diese soll u.a. Kontakte für die Bildung von Ensembles oder eines Chores ermöglichen. Die Ergebnisse der Umfrage werden ausschließlich unter allen Teilnehmenden veröffentlicht.

Zur Umfrage


Nachricht vom 3.8.2015

Informationen und Termine für Studienanfängerinnen und -anfänger (Bachelor)

Für den Bachelorstudiengang "Musikwissenschaft" gibt es derzeit keine Zulassungsbeschränkungen. Deutsche Studienbewerberinnen und -bewerber können sich daher direkt in diesen Studiengang einschreiben. Beachten Sie bitte, dass es für Ihre weiteren Studienfächer derartige Zulassungsbeschänkungen geben könnte.

Übersicht über die Bachelorstudiengänge der Universität Regensburg

Kombinationsmöglichkeiten B. A.

Kurze Übersicht über das Wintersemester 2015/16 (Studentenkanzlei, mit Hinweisen auf die Zulassungsbeschränkungen der einzelnen Fächer)

Weitere Informationen zum B. A.-Studiengang "Musikwissenschaft"(Studienvoraussetzungen, Musikpraxis, Fremdsprachenkenntnisse, berufliche Perspektiven)

Das Online-Formular zur Einschreibung finden Sie ab August 2015 auf der Website der Studentenkanzlei. Nach dem Ausfüllen des Antrags müssen Sie sich September/Oktober 2015 in der Studentenkanzlei der Universität Regensburg einschreiben. Welche Unterlagen Sie bei der Einschreibung benötigen, erfahren Sie hier.

Weitere Informationen zur Einschreibung

Wichtige Termine im Überblick

ab August 2015 Durchführen der Online-Immatrikulation über das Campus-Portal der Universität Regensburg
7. September - 2. Oktober 2015

persönliche Einschreibung (oder durch Vertretung mit Vollmacht) in der Studentenkanzlei

6. Oktober 2015

Einführungsprogramm in das Studium des Bachelor of Arts (B.A.)

Zeit: 8.15-11.45 Uhr, Ort: Audimax

7. Oktober 2015

Einführung in den Bachelorstudiengang "Musikwissenschaft"

Zeit: 16-17 Uhr, Ort: H 6

8.-15. Oktober 2015

Studienberatung für Erstsemester (Gestaltung des Stundenplans, Module etc.)

Michael Braun M. A. (PT 4.2.16): jeweils 11-12 Uhr
Dr. B. Berlinghoff-Eichler (PT 4.2.17): jeweils 14-15 Uhr

12. Oktober2015 Beginn der Vorlesungszeit im Wintersemester 2015/16
15. Oktober 2015 Ende der Online-Anmeldung zu den musikwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen in LSF

Bei Fragen zum Studium der Musikwissenschaft wenden Sie sich bitte per E-Mail an Dr. Bettina Berlinghoff-Eichler oder Michael Braun M. A.


7.10.2015

Vorverlegung der Feriensprechstunde von Prof. Wolfgang Horn

Die nächste Sprechstunde von Prof. Horn findet nicht wie angekündigt am 8. Oktober, sondern bereits am Mittwoch, den 7. Oktober 2015 (11-12 Uhr), statt.


6.-9.7.2015

Medieval and Renaissance Music Conference in Brüssel

Von Montag, d. 6. bis zu Donnerstag, d. 9. Juli findet in Brüssel (Université libre) die diesjährige Medieval and Renaissance Music Conference statt. Musikwissenschaftler aus Europa, Amerika, Asien und Australien werden dort die neuesten Forschungsergebnisse zur Musik des Mittelalters und der Frühen Neuzeit vorstellen. Das Programm der Tagung sowie weitere Informationen finden Sie unter http://medrenconference.org/.
Die Anmeldung kostet für Studierende nur 60 (statt 160) Euro. Wer Interesse hat, teilzunehmen, möge sich bei Frau Prof. Dr. Katelijne Schiltz (Mitglied des wissenschaftlichen Beirats) melden.


1.7.2015

Informationsveranstaltung zur GfM-Tagung (29.9.-2.10.) am 1.7.2015

Vom 29.9.-2.10.2015 findet an der Universität Halle die Jahrestagung der Gesellschaft für Musikforschung (GfM) statt. Hier können Studierende wertvolle Erfahrungen sammeln und sich einen umfassenden Einblick in die aktuelle Forschungslandschaft der Musikwissenschaft im deutschsprachigen und internationalen Raum verschaffen.

Zur diesjährigen Tagung bietet Prof. Dr. Katelijne Schiltz gemeinsam mit Theresa Henkel M. A. eine Informationsveranstaltung an, zur der alle Studierenden der Musikwissenschaft herzlich eingeladen sind, und zwar am Mittwoch, den 1.7.2015, ab 14 Uhr im Tonstudio (PT 4.0.47).

Alle Fragen rund um die GfM, Anmeldung zur Tagung, Tagungsprogramm und -ablauf, Anfahrts- und Unterkunftsmöglichkeiten für Studierende, etc. werden hier beantwortet.

Tagesübersichten zur GfM-Tagung
Präsentation zur Informationsveranstaltung

Weiterführende Links

Jahrestagung der GfM 2015
Informationen über die Gesellschaft für Musikforschung


30.6.2015

Sommerfest des Instituts

Am Dienstag, den 30. Juni 2015, veranstaltet das Institut für Musikwissenschaft der Universität Regensburg ein Sommerfest, zu dem Studierende, Ehemalige und Freunde des Instituts herzlich eingeladen sind. Bei der Baumgruppe vor PT 4/5 (Richtung Parkplatz FH) soll gemeinsam gegrillt, gegessen und getrunken werden.

Das Grillgut ist selbst mitzubringen, Getränke (Wasser, alkoholfreie Getränke, Bier) stehen gegen einen kleinen Unkostenbeitrag vor Ort zur Verfügung. Wer einen Beitrag zum Buffet leisten möchte, möge sich und sein Mitbringsel bitte online anmelden (die Liste hängt auch am schwarzen Brett vor dem Sekretariat aus).

Wer musikalisch etwas zu dem Abend beitragen möchte, kann sich in der entsprechenden Liste am schwarzen Brett vor dem Sekretariat des Instituts eintragen.

Plakat


Sommersemester 2015

Neue Rubrik auf der Website des Instituts für Musikwissenschaft

Auf der Website des Instituts finden Sie ab sofort eine Rubrik mit der Bezeichnung "Wunschkonzert", unter der Sie Informationen über die Übermittlung von Anschaffungswünschen und Anregungen an die Institutsleitung finden können.

Zur Rubrik "Wunschkonzert"


Nachricht vom 3.6.2015

Richtlinien zur Gestaltung wissenschaftlicher Hausarbeiten im Fach Musikwissenschaft

Das Institut für Musikwissenschaft veröffentlicht erstmals allgemeine Richtlinien zur Gestaltung wissenschaftlicher Hausarbeiten, die für alle Studierende, die Arbeiten im Fach Musikwissenschaft abgeben, verbindlich sind. Bitte beachten Sie, dass diese Grundregeln ggf. von den Dozenten in ihren Seminaren präzisiert werden.

Gestaltung wissenschaftlicher Hausarbeiten


29.5.2015

Disputation von Heike Nasritdinova

Die Disputation von Frau Heike Nasritdinova M. A. findet am 29. Mai 2015 um 11 Uhr s.t. im Tonstudio PT 4.0.47 statt (und nicht – wie ursprünglich angekündigt – im Großen Sitzungssaal). Das Thema der Dissertation lautet „Vauxhall-Songs. Studien zum sozialen Umfeld und zu den Kompositionen von Johann Christian Bach und seinen Zeitgenossen“.

Interessierte Studierende sind hierzu herzlich eingeladen!


29.4.2015

Studentische Vollversammlung am 29.4.2015

Das Institut lädt erstmals alle Studierenden der Musikwissenschaft zu einer Vollversammlung am 29. April 2015 ein. Willkommen sind Studierende jeden Semesters, im Haupt- oder Nebenfach, Bachelor oder Master. Auch Studienanfänger dürfen sich ausdrücklich miteingeschlossen fühlen. Die Versammlung findet um 14 Uhr s. t. in PT 4.0.47 – dem sogenannten „Tonstudio“ – statt. Der dortige Seminarraum ist in der vorlesungsfreien Zeit renoviert und vergrößert worden, so dass die Versammlung gleich als Wiedereinweihung verstanden werden kann. Außerdem bietet sich für die Studierenden natürlich die Gelegenheit, mit Kommilitonen höheren oder niedrigeren Semesters in Kontakt zu kommen, die aus den Kursbesuchen bislang noch nicht bekannt sind. Von Seiten der Dozentinnen und Dozenten wird vor allem über Neuentwicklungen und Planungen des Instituts informiert werden, die für die Studierenden von Interesse sind. Es wird auch die Möglichkeit zu Fragen und Feedback geben. Die Veranstaltung wird nicht länger als zwei Stunden in Anspruch nehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.


Nachricht vom 26.2.2015

Informationen und Termine für Studienanfängerinnen und -anfänger (Bachelor)

Für den Bachelorstudiengang "Musikwissenschaft" gibt es derzeit keine Zulassungsbeschränkungen. Deutsche Studienbewerberinnen und -bewerber können sich daher direkt in diesen Studiengang einschreiben. Beachten Sie bitte, dass es für Ihre weiteren Studienfächer derartige Zulassungsbeschänkungen geben könnte (Übersicht über die Bachelorstudiengänge der Universität Regensburg mit Hinweisen zu Zulassungsbeschränkungen).

Weitere Informationen zum B. A.-Studiengang "Musikwissenschaft"(Studienvoraussetzungen, Musikpraxis, Fremdsprachenkenntnisse, berufliche Perspektiven)

Das Online-Formular zur Einschreibung finden Sie ab März auf der Website der Studentenkanzlei. Nach dem Ausfüllen des Antrags müssen Sie sich im September 2014 persönlich in der Studentenkanzlei der Universität Regensburg einschreiben. Welche Unterlagen Sie bei der Einschreibung benötigen, erfahren Sie hier.

Weitere Informationen zur Einschreibung

Wichtige Termine im Überblick

ab Februar/März 2015 Durchführen der Online-Immatrikulation
16. März -2. April 2015

persönliche Einschreibung in der Studentenkanzlei

8. April 2015

Einführungsprogramm in das Studium des Bachelor of Arts (B.A.)

Zeit: 8.15-11.45 Uhr, Ort: H 15

9. April 2015

Einführung in den Bachelorstudiengang "Musikwissenschaft"

Zeit: 13-14 Uhr, Ort: H 9

13. April 2015 Beginn der Vorlesungszeit im Sommersemester 2015
16. April 2015 Ende der Online-Anmeldung zu den musikwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen in LSF

Nachricht vom 14.10.2014

Online-Abmeldung zu Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2014/15

Die Abmeldefrist endet für alle Lehrveranstaltungen mit vorheriger Online-Anmeldung in LSF am 31. März 2015.


Nachricht vom 9.12.2014

Übemöglichkeiten für Studierende des Faches Musikwissenschaft

Seit Anfang Dezember 2014 besteht für die Studierenden des Faches Musikwissenschaft die Möglichkeit zur Nutzung der Überäume im sog. Musikpavillon (OTH-Komplex, Seybothstr. 2). Die Nutzung ist während der Vorlesungszeit beschränkt auf Mo-Fr  8-9 Uhr und ab 18 Uhr sowie Freitagnachmittag. Die Belegungszeiten der einzelnen Räume entnehmen Sie bitte den entsprechenden Aushängen an den Türen.

Der Zugang zum Musikpavillon ist zu bestimmten Zeiten nur möglich über Fingerscans. Um dieses Verfahren nutzen zu können, müssen Sie sich vorher im Sekretariat Musikpädagogik bei Frau Eveline Diermeier in Raum M02 (Öffnungszeiten) registrieren lassen.


16.12.2014

Vorstellung des "Pragerata"-Projekts

Am 20. November 2014 fand im Herbstkonzert des Symphonieorchesters der Universität Regensburg die Uraufführung der „Pragerata“ statt, einer fünfsätzigen Komposition von Studierenden der Kompositionskurse von UMD Graham Buckland.
Im Rahmen des Forschungskolloquiums des Instituts für Musikwissenschaft werden diese Studierenden am 16. Dezember 2014 ihre Stücke zum Thema „Prag“ vorstellen und so einen Einblick in den Entstehungsprozess bieten. Das Kolloquium beginnt wie üblich um 16 Uhr c.t und findet im Tonstudio (PT 4.0.47) statt.

Studierende aller Semester sind hierzu herzlich eingeladen!


9.12.2014

Informationsveranstaltung zum Masterstudiengang

Das Institut für Musikwissenschaft der Universität Regensburg bietet am Dienstag, den 9. Dezember 2014, eine Informationsveranstaltung zum Masterstudiengang "Historische Musikwissenschaft" an. Im Mittelpunkt werden die Vorstellung der Qualifikationsvoraussetzungen, des Eignungsfeststellungsverfahrens und der Modulstrukturen stehen. Die Veranstaltung findet ab 18 Uhr c. t. in ZH 3 (in der Nähe der PT-Cafeteria) statt. Studierende aller Semester sind hierzu herzlich eingeladen!


Nachricht vom 26.11.2014

Mitarbeit bei den Tagen Alter Musik 2015

Vom 22. bis zum 25. Mai 2015 finden in Regensburg die Tage Alter Musik statt. Studierende am Institut für Musikwissenschaft haben die Möglichkeit, während des Festivals ehrenamtlich mitzuarbeiten und die Durchführung dieses weltweit renommierten Festivals mitzuerleben. Wer Interesse hat, möge sich bis zum 15. Dezember per E-Mail bei Prof. Dr. Katelijne Schiltz melden.

Tage Alter Musik


11.11.2014

Musikwissenschaft im Ausland studieren

Am Dienstag, den 11. November 2014, fand am Institut für Musikwissenschaft eine Informationsveranstaltung rund um das Thema Auslandsstudium mit Mitarbeitern des Akademischen Auslandsamtes und früheren Austauschstudierenden statt. Die dazugehörige Präsentation finden Sie hier (Studium im Ausland für Studierende der Musikwissenschaft)

Weitere Informationen


Oktober 2014

Testzugang "Naxos Music Library"

Über das Datenbank-Infosystem DBIS der Universitätsbibliothek Regensburg steht derzeit ein Testzugang zur Naxos Music Library, dem weltweit größten Online-Streaming-Portal für klassische Musik, zur Verfügung, der von allen Angehörigen der Universität im Uninetz mit einem Webbrowser genutzt werden kann. Außerhalb der Universität kann via VPN (Virtual Private Network) auf DBIS zugegriffen werden. Die Testphase endet am 30. November 2014.

Naxos Music Library

Hinweise zum Zugang über VPN


11.11.2014

Musikwissenschaft im Ausland studieren - Informationsveranstaltung

Das Institut für Musikwissenschaft bietet am Dienstag, den 11. November 2014, eine Informationsveranstaltung rund um das Thema Auslandsstudium an. Mitarbeiter des Akademischen Auslandsamts haben sich dazu bereit erklärt, eine Einführung in die vielfältigen Möglichkeiten zu geben und Fragen der Studierenden zu beantworten. Aktuelle und frühere Austauschstudierende werden außerdem über ihre konkreten Erfahrungen im Ausland sprechen.
Die Veranstaltung findet von 16-18 Uhr c.t. im „Tonstudio“ (PT 4.0.47) statt.  Studierende aller Semester sind dazu herzlich willkommen.


22.10.2014

Informationsveranstaltung des International Office

Das International Office der Universität Regensburg bietet am 22. Oktober 2014 um 18:00 s.t. in H15 eine Informationsveranstaltung zum ERASMUS-Programm für Geisteswissenschaftler an. Interessierte Studierende sind hierzu herzlich eingeladen.

Informationen zum ERASMUS-Programm

Übersicht über Informationsveranstaltungen und Bewerbungsschlüsse zum Auslandsstudium im WS 2015/16


21.10.2014

Informationsveranstaltung zu musikwissenschaftlichen Praktika

Am 21. Oktober 2014 findet in ZH 3 (Nähe PT-Cafeteria) von 18-20 Uhr eine Informationsveranstaltung statt, in der jetzige und ehemalige Studierende (Anita Fürst, Laura Schütze, Stefanie Hecht, Lukas Leipfinger) über ihre Praktika in verschiedenen Institutionen berichten. Darüber hinaus bietet die Veranstaltung auch einen Einblick in zukünftige berufliche Perspektiven.

Studierende aller Semester sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen. Eine vorherige Online-Anmeldung ist nicht notwendig!


Nachricht vom 30.9.2014

Anmeldung zu den Lehrveranstaltungs-Prüfungen im Wintersemester 2014/15

Die An- und Abmeldungen zu den Prüfungen in allen musikwissenschaftlichen Veranstaltungen sollten in FlexNow zwischen dem 6. Oktober 2014 und dem 26. Januar 2015 erfolgen.


September 2014

NEWSLETTER des Instituts für Musikwissenschaft

Das Institut für Musikwissenschaft führt zum Wintersemester 2014/15 einen NEWSLETTER ein, der sich in erster Linie an Studierende der Fächer Musikwissenschaft und Musikpädagogik wendet. Der erste NEWSLETTER wird voraussichtlich Anfang Oktober verteilt werden.

Weitere Informationen zum NEWSLETTER


Nachricht vom 18.8.2014

Zusätzliche Lehrveranstaltung im WS 2014/15: „Schreibwerkstatt: Tage Alter Musik“

Im Wintersemester bietet Prof. Dr. Katelijne Schiltz eine zusätzliche Übung  „Schreibwerkstatt: Tage Alter Musik“ an, die die Studierenden gezielt auf das Festival „Tage Alter Musik“ (22.-25. Mai 2015) vorbereiten soll. Insbesondere werden wir Texte für das Programmheft verfassen. Die Übung wird an fünf Terminen als Blockseminar stattfinden. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen beschränkt. Interessierte sollen sich bis zum 1. Oktober per E-Mail an Prof. Schiltz (katelijne.schiltz@ur.de) wenden.


Nachricht vom 19.8.2014

Zusätzliche Übung im WS 2014/15: „Allgemeine Musiklehre für Musikwissenschaftler"

Herr Frank Ebel M. A. bietet eine zusätzliche Lehrveranstaltung zum Thema "Allgemeine Musiklehre für Musikwissenschaftler" an (Fr 10-13 Uhr, 14-tgl., PT 4.0.47). Die Übung richtet sich nicht nur an Erstsemester, sondern auch an alle diejenigen, die sich in den elementaren Grundlagen noch nicht fit fühlen und Verbesserungsbedarf sehen.


9.10.2014

Online-Anmeldung zu Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2014/15

Die Anmeldefrist endet für alle Lehrveranstaltungen mit vorheriger Online-Anmeldung in LSF am 9. Oktober 2014.


21.8.2014

Informationen und Termine für Studienanfängerinnen und -anfänger (Bachelor)

Für den Bachelorstudiengang "Musikwissenschaft" gibt es derzeit keine Zulassungsbeschränkungen. Deutsche Studienbewerberinnen und -bewerber können sich daher direkt in diesen Studiengang einschreiben. Beachten Sie bitte, dass es für Ihre weiteren Studienfächer derartige Zulassungsbeschänkungen geben könnte (Übersicht über die Bachelorstudiengänge der Universität Regensburg mit Hinweisen zu Zulassungsbeschränkungen).

Weitere Informationen zum B. A.-Studiengang "Musikwissenschaft"(Studienvoraussetzungen, Musikpraxis, Fremdsprachenkenntnisse, berufliche Perspektiven)

Das Online-Formular zur Einschreibung finden Sie ab August auf der Website der Studentenkanzlei. Nach dem Ausfüllen des Antrags müssen Sie sich im September 2014 persönlich in der Studentenkanzlei der Universität Regensburg einschreiben. Welche Unterlagen Sie bei der Einschreibung benötigen, erfahren Sie hier.

Weitere Informationen zur Einschreibung

Wichtige Termine im Überblick

ab August 2014 Durchführen der Online-Immatrikulation
1.-26. September 2014

persönliche Einschreibung in der Studentenkanzlei

Einschreibungsfristen

30. September 2014

Einführungsprogramm in das Studium des Bachelor of Arts (B.A.)

Zeit: 8.15-11.45 Uhr, Ort: Audimax der Universität Regensburg, 

1. Oktober 2014

Einführung in den Bachelorstudiengang "Musikwissenschaft"

Zeit: 16-17 Uhr, Ort: H6

2.-9. Oktober 2014

Studienberatung für Erstsemester (Gestaltung des Stundenplans, Module etc.)

Michael Braun M. A. (PT 4.2.16): jeweils 11-12 Uhr
Dr. B. Berlinghoff-Eichler (PT 4.2.17): jeweils 14-15 Uhr

6. Oktober 2014 Beginn des Wintersemesters
9. Oktober 2014 Ende der Online-Anmeldung zu den musikwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen in LSF

Bei Fragen zum Studium der Musikwissenschaft wenden Sie sich bitte per E-Mail an Dr. Bettina Berlinghoff-Eichler oder Michael Braun M. A.


12.7.2014

Online-Abmeldung für Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2014

Die Abmeldefrist endet für alle Lehrveranstaltungen mit vorheriger Online-Anmeldung in LSF am 12. Juli 2014.


30.6.2014

Informationsveranstaltung zum ERASMUS-Programm

Am Montag, d. 30. Juni um 16 Uhr c.t. findet in PT 1.0.6 eine Informationsveranstaltung zum ERASMUS-Angebot im Fach Musikwissenschaft statt. Ziel ist es, die Partneruniversitäten (in Frankreich, Italien, Belgien, Tschechien und Slovenien) kurz vorzustellen und die Modalitäten eines ERASMUS-Aufenthalts zu besprechen. Das International Office der Universität Regensburg wird ebenfalls an der Veranstaltung teilnehmen und wird Sie über Bewerbungsmodalitäten und -fristen, Finanzierung usw. informieren. Interessierte Studierende sind herzlich eingeladen!


Online-Anmeldung für Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2014

Seit dem Sommersemester 2014 erfolgt die Anmeldung zu einigen musikwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen ausschließlich online über LSF. Die Anmeldefrist endet am 10. April 2014.

Hinweise zur Online-Anmeldung


Zusätzliche Lehrveranstaltung im Sommersemester 2014

Herr Frank Ebel M. A. bietet im Sommersemester 2014 eine zusätzliche Lehrveranstaltung zum Thema "Instrumente und ihre Musik (Instrumentenkunde)" an (Mi 14-16 Uhr, PT 2.0.4).Sie ist verwendbar für den Bereich der Instrumentenkunde in den Bachelor-Modulen MUWI M03 und M07, jeweils Nr. 2, sowie für MUWI M12, Nr. 2 und 3.


Ausfall der Lehrveranstaltungen von PD Dr. Andreas Pfisterer

Herr PD Dr. Andreas Pfisterer vertritt im Sommersemester 2014 und im Wintersemester 2014/15 die Professur für Historische Musikwissenschaft an der Universität Hamburg und kann daher in dieser Zeit keine Lehrveranstaltungen an der Universität Regensburg anbieten. Seine Vertretung wird Herr Michael Braun M. A., Universität Regensburg, übernehmen.


Vorlesungsverzeichnis für das Sommersemester 2014

Das Vorlesungsverzeichnis für das kommende Sommersemester steht ab sofort online zur Verfügung. Unter der Rubrik Lehrveranstaltungen finden Sie die jeweils tagesaktuelle Fassung.


Änderung des Vorlesungsangebots im WS 2013/14

Die Palestrina-Vorlesung von Prof. Dr. Siegfried Gmeinwieser muss in diesem Semester leider entfallen.


Prüfungsanmeldung im WS 2013/14

An- und Abmeldung: 14.10.2013-8.2.2014 (Musikwissenschaft)


Tagungen

4.-6.8.2017

Stimmwercktage am Adlersberg 2017

Vom 4. bis zum 6. August 2017 finden am Adlersberg, in der Nähe von Regensburg, zum dreizehnten Mal die Stimmwercktage statt. Dieses Jahr befassen sie sich mit einer der wichtigsten mitteldeutschen Quellen der Renaissance-Musik, den Annaberger Chorbüchern, in denen u. a. Kompositionen von Antoine Brumel, Loyset Compère, Alexander Agricola, Heinrich Isaac und Josquin Desprez überliefert sind.

An drei Abenden können Sie bei kostenlosem Eintritt Konzerte mit dem Ensemble Stimmwerck hören. Die Matinee am Sonntag ist der Musik von John Cage gewidmet.

Außerdem findet am Samstag, den 5. August 2017, ab 13 Uhr eine Stimmwerck-Akademie statt, bei der Musikwissenschaftler aus München, Augsburg und Salzburg über die Annaberger Chorbücher und das Musikleben der Reformationszeit diskutieren. Anschließend ist noch eine "Studentische Werckstatt” geplant.

Am Freitag, den 4. August 2017, geben Prof. Dr. Wolfgang Horn und Dr. Michael Braun (Universität Regensburg) ab 19 Uhr im Rahmen eines Vortrags eine Einführung in die Annaberger Chorbücher.

Programm


14.-16.6.2017

Internationale Tagung „Das musikalische Erbe der Reformation“

Vom 14. bis zum 16. Juni 2017 findet in Augsburg eine musikwissenschaftliche Tagung zum Thema „Das musikalische Erbe der Reformation“ statt. Im Rahmen dieser Tagung hält Frau Prof. Dr. Katelijne Schiltz am 15. Juni einen Vortrag zum Thema „Netzwerke der Reformation: die ersten Jahrzehnte in Regensburg“.

Programm

Ort: Hollsaal des Zeughauses (Zeugplatz 4, 86150 Augsburg)

Das Konzert im Rahmen der Tagung findet am Donnerstag, d. 15. Juni um 20.00 Uhr in Evangelisch Heiligkreuz statt.

Weitere Informationen


22.-24.2.2017

Kunsthistorisch-musikwissenschaftliche Tagung zum Thema Bußpsalmen, München

Vom 22.-24. Februar 2017 findet in München eine internationale, interdisziplinäre Tagung mit dem Thema "Andacht – Repräsentation – Gelehrsamkeit. Der Bußpsalmencodex Albrechts V. " statt. Die Tagung wird organisiert von Andrea Gottdang (Universität Salzburg) und Bernhold Schmid (Bayerische Akademie der Wissenschaften, München), unter Mitarbeit von Gabriel Negraschus (Universität Salzburg). Veranstaltungsort ist die Bayerische Akademie der Wissenschaften, Alfons-Goppel-Straße 11 (Residenz), Plenarsaal, 1. Stock. Im Rahmen dieser Tagung moderiert Frau Prof. Dr. Katelijne Schiltz die Vormittagssitzung am 23. Februar (ab 9 Uhr).

Flyer

Weitere Informationen


14.-17.9.2016

XVI. Internationaler Kongress der Gesellschaft für Musikforschung

Unter dem Motto "Wege der Musikwissenschaft" setzt der XVI. Internationale Kongress der Gesellschaft für Musikforschung einen Akzent auf die eigene Fachgeschichte. Der Kongress findet vom 14.-17. September 2016 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz statt. Auch Studierende und Nichtmitglieder der Gesellschaft haben die Möglichkeit an dem Kongress teilzunehmen.

Studierende, die Interesse an der Tagung haben, können sich gerne bei Frau Prof. Dr. Katelijne Schiltz melden.

Die Themen der drei Hauptsymposien und knapp 20 (!) meist halbtägigen Symposien können bereits online eingesehen werden.

Weitere Informationen 

Online-Anmeldung


29.-31.7.2016

Stimmwercktage am Adlersberg 2016

Vom 29. bis zum 31. Juli 2016 finden am Adlersberg, in der Nähe von Regensburg, zum zwölften Mal die Stimmwercktage statt. Dieses Jahr sind sie dem flämischen Komponisten Cipriano de Rore (1515/1516-1565) gewidmet. An drei Abenden können Sie bei kostenlosem Eintritt Motetten, Madrigale und Chansons von Cipriano de Rore hören (Programm). Außerdem findet am Samstag, d. 30. Juli ab 10.30 Uhr eine “Stimmwerck-Akademie” statt, bei der Musikwissenschaftler und Kunsthistoriker aus Regensburg, München, Salzburg, Oxford und den USA über Aspekte von De Rores Oeuvre debattieren (Programm). Anschließend sind noch eine “Faksimile-Werckstatt” sowie eine “Tanz-Werckstatt” geplant.

Wer Interesse und/oder Fragen hat, kann sich gerne bei Prof. Dr. Katelijne Schiltz melden.

Plakat


7.-9.7.2016

Interdisziplinäres Symposium zur Typologie liturgischer Bücher

An der Universität Regensburg findet vom 7.-9. Juli 2016 ein Interdisziplinäres Symposium zum Thema „Zur Typologie liturgischer Bücher des westlichen Mittelalters: Neue Fragen an alte Quellen.“ statt, das von Prof. Dr. Harald Buchinger in Verbindung mit Dr. Andrew Irving (Notre Dame, IN) und Prof. Dr. Reinhard Messner (Innsbruck) organisiert wird. Im Rahmen dieses Symposiums referiert PD Dr. Andreas Pfisterer am 9. Juli über Das Cantatorium im Kontext der liturgischen Gesangbücher (9.00–09.45 Uhr); Prof. Dr. Andreas Haug und Ass. Prof. Dr. Lori Kruckenberg sprechen über Das Ordnen der Bücher und das Erzählen der Geschichte: Buchtypologische und musikhistorische Aspekte des Tropar-Sequentiars (10.00–11.00 Uhr). Als Einleitung zur anschließenden Diskussion über Gesangsquellen wird Univ.-Prof. Dr. Alexander Zerfaß ein Kurzstatement abgeben.

Zeit: 9. Juli 2016, ab 9.00 Uhr
Ort: Großer Sitzungssaal des Philosophikums (PT 3.0.79)

Information und Anmeldung

Zum Tagungsprogramm


17.-19.3.2016

Tagung "Für Auge und Ohr: Die Chorbücher der Bayerischen Staatsbibliothek"

Vom 17. bis zum 19. März 2016 findet in München eine internationale Tagung zu den Chorbüchern der Bayerischen Staatsbibliothek statt. Insbesondere für die Teilnehmer(innen) an der Übung "Singen aus Handschriften und Drucken des 15.
und 16. Jahrhunderts" (SoSe 2015 und SoSe 2016) dürfte die Tagung von Interesse sein; am 18. März findet außerdem ein Konzert mit dem Brabant Ensemble statt.

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos. Wer Interesse hat, kann sich gerne bei Prof. Katelijne Schiltz melden.

Weitere Informationen (inkl. Tagungsprogramm und Anmeldeformular)


26./27.11.2015

Symposium "Antiphonen"

Der Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft an der Universität Regensburg veranstaltet am 26. und 27. November 2015 anlässlich der Vernissage der Datenbank gregorianischer Offiziumsantiphonen ein interdisziplinäres Symposium zum Thema "Antiphonen". Zu den Referenten zählen u. a. Prof. Dr. Harald Buchinger (Regensburg), Prof. Dr. David Hiley (Regensburg) und PD Dr. Andreas Pfisterer (Würzburg).

Ort: Sitzungszimmer der Fakultät für Katholische Theologie

Weitere Informationen


7.-9.8.2015

Stimmwercktage am Adlersberg

Vom 7. bis zum 9. August finden die Stimmwercktage am Adlersberg (in der Nähe von Regensburg) statt. Dieses Jahr sind sie Michael Praetorius gewidmet. Neben Konzerten (bei freiem Eintritt!) gibt es am Samstag, d. 8. August, von 10 bis
14.30 Uhr ein musikwissenschaftliches Symposium (Moderation: Prof. Dr.
Katelijne Schiltz) sowie einen Workshop (15.00-15.45 Uhr), bei dem Kompositionen aus Praetorius' Musae Sioniae aus der Originalnotation gesungen werden.

Stimmwercktage

Symposium (Akademie Adlersberg)

Faksimile-Workshop

Pressemitteilung


16.7.2014

8. European Music Analysis Conference in Leuven, 17.-20.9.2014

Vom 17. bis zum 20. September 2014 findet in Leuven die 8. European Music Analysis Conference statt. Geplant sind Sitzungen zu Themen wie “Analyzing the Renaissance Polyphonic Mass and Office of the Dead” (Organisation und Konzeption: Prof. Dr. David Burn und Prof. Dr. Katelijne Schiltz), der Analyse von tonaler, zeitgenössischer und Jazz-Musik, computergestützter Analyse, dem Verhältnis von Analyse und Aufführungspraxis usw. Keynote speakers sind Prof. Dr. Richard Taruskin und Prof. Dr. Hermann Danuser. Außerdem wird es mehrere Gastvorträge und freie Beiträge zu unterschiedlichen analytischen Fragestellungen geben. Wer Interesse hat, an der Tagung teilzunehmen und dazu noch inhaltliche oder praktische Fragen hat, möge sich bitte bei Prof. Dr. Katelijne Schiltz melden.

Programm und weitere Informationen


1.-3.8.2014

Das Institut für Musikwissenschaft bei den Stimmwercktagen, Adlersberg bei Regensburg, 1.-3. August 2014

Das diesjährige Festival des Ensembles Stimmwerck ist dem flämischen Komponisten Heinrich Isaac (ca. 1450-1517) gewidmet. Neben Konzerten und Abendvorträgen findet am Samstag, d. 2. August unter dem Titel Isaac – Institutionen, Impulse, Ideen auch eine Akademie statt, bei der international anerkannte Wissenschaftler Leben, Werk und Nachleben Isaacs beleuchten. Prof. Dr. Wolfgang Horn und Prof. Dr. Katelijne Schiltz nehmen beide an dieser Akademie teil.

Ensemble Stimmwerck
Programm der Isaac-Akademie
Programm der Stimmwercktage

Bericht über die Stimmwerck-Tage 2014 in der Mittelbayerischen Zeitung

Der Eintritt zu allen Konzerten, Vorträgen und Workshops ist frei!


30.4.2014

Mittelalter-Tagung am 24./25. Juli 2014

Am 24. und 25. Juli 2014 findet in Regensburg eine Tagung zum Thema Prozessionen und ihre Gesänge in der mittelalterlichen Stadt. Gestalt - Hermeneutik - Repräsentation statt. Sie wird organisiert von Prof. Dr. Harald Buchinger (Liturgiewissenschaft) und Prof. Dr. David Hiley (Musikwissenschaft) in Kooperation mit dem Themenverbund "Urbane Zentren und Europäische Kultur in der Vormoderne" und dem Forum Mittelalter der Universität Regensburg.

Weitere Informationen - Tagungsprogramm

Kontakt und Anmeldung
Themenverbund „Urbane Zentren und Europäische Kultur in der Vormoderne“
Universitätsstraße 41, 930503 Regensburg
Tel. 0941/3597 oder per E-Mail


26.-30.5.2014

Séminaire de recherche en musicologie in Tours

Vom 26. bis zum 30. Mai 2014 findet am Centre d’Études Supérieures de la Renaissance in Tours (Frankreich) das jährliche “séminaire de recherche en musicologie” statt. In diesem Rahmen organisiere ich gemeinsam mit PD Dr. Wolfgang Fuhrmann (Universität Wien) eine zweitägige Sitzung zum Thema “Notation as Mode of Thinking”. Referenten: Jane Alden (Wesleyan University), Graeme Boone (Ohio State University), Julie E. Cumming (McGill University), Wolfgang Fuhrmann (Universität Wien), Jane Hatter (McGill University), Katelijne Schiltz (Universität Regensburg), Jason Stoessel (University of New England) und Dorit Tanay (Tel Aviv University).

Abstracts (Download)


20./21. März 2014

Tagung "Cipriano de Rore at the Crossroads" in München

Am 20./21. März 2014 findet in München die internationale Tagung Cipriano de Rore at the Crossroads statt (Orff-Zentrum und Bayerische Staatsbibliothek). Organisation: Prof. Dr. Katelijne Schiltz (Universität Regensburg), Prof. Dr. Jessie Ann Owens (University of California, Davis) und Prof. Dr. Hartmut Schick (Ludwig-Maximilians-Universität München). Alle Studierenden am Institut für Musikwissenschaft der Universität Regensburg sind besonders herzlich eingeladen!

Weitere Informationen


3./4. März 2014

Workshop “Notation als Denkform” in Berlin

Die „common sense“-Ansicht betrachtet musikalische Notation als eine (notwendig unzulängliche) „Vor-Schrift“ einer klingenden Aufführung. Der Workshop „Notation als Denkform“, der am 3. und 4. März in Berlin stattfinden wird (Konzeption: Prof. Dr. Wolfgang Fuhrmann und Prof. Dr. Katelijne Schiltz), nimmt musikalische Notation dagegen von einem ganz anderen Gesichtspunkt in den Blick, nämlich als ein musikalisches Medium mit seiner eigenen „Performanz“ musikalischen Denkens, die Praktiken des Komponierens, Aufführens und vermutlich auch Improvisierens von Musik informiert, reguliert oder sogar kontrolliert. Wir wollen den verschiedenen Möglichkeiten nachgehen, die „Notation als Denkform“ in unterschiedlichen Epochen und Kulturen – vom Mittelalter bis zum 21. Jahrhundert – entfalten kann.

Flyer

Vorträge


11.7.2017

Gastvortrag von Prof. Dr. Iain Fenlon

Mit Unterstützung der Universitätsstiftung Hans Vielberth konnte das Institut für Musikwissenschaft den renommierten Forscher Prof. Dr. Iain Fenlon (University of Cambridge) für einen Gastvortrag gewinnen. Am Dienstag, den 11. Juli, referiert Prof. Fenlon zum Thema „Music and domestic devotion in sixteenth-century Italy“. Prof. Fenlon wird anhand des Beispiels Venedig die Bedeutung von Musik im Kontext der privaten Frömmigkeit beleuchten und deren Rolle im urban soundscape untersuchen.

Zeit: 18 Uhr c. t.
Ort: Großer Sitzungssaal des Philosophikums (PT 3.0.79)

Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen.

Plakat


6.7.2017

Vortrag von Prof. Dr. David Hiley

Anlässlich der vom Akademischen Forum Albertus Magnus veranstalteten interdisziplinären Tagung "Zur Vielfalt liturgischer Traditionen in der Vormoderne" hält Prof. Dr. David Hiley am 6. Juli 2017 einen öffentlichen Gastvortrag zum Thema "Kirchengesang im mittelalterlichen Regensburg".

Zeit:18.15 Uhr
Ort: Hochschule für Katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik, Stadtamhof, Andreasstraße 9

Weitere Informationen zur Tagung


27.6.2017

Gastvortrag von Dr. Annette Oppermann

Im Rahmen des Proseminars "Béla Bartók" hält Frau Dr. Annette Oppermann (Henle-Verlag München) am 27. Juni 2017 einen Gastvortrag über die Bartók-Gesamtausgabe. Interessierte, die nicht am Seminar teilnehmen, sind herzlich willkommen.

Zeit: 10 Uhr c. t.
Ort: Tonstudio (PT 4.0.47)


20.6.2017

Gastvortrag von Dr. Paul Ranzini

Im Rahmen der Vortragsreihe „Berufsperspektiven für Musikwissenschaftler“ berichtet Dr. Paul Ranzini am 20. Juni 2017 über seine Arbeit am American Institute of Musicology (Münster). Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen!

Zeit: 18 Uhr c.t.
Ort: Tonstudio (PT 4.0.47)

Plakat


16.5.2017

Gastvortrag von Prof. Dr. Mark Delaere am Institut für Musikwissenschaft

Prof. Dr. Mark Delaere (Katholieke Universiteit Leuven) hält am 16. Mai 2017 einen Gastvortrag zum Thema „Swiss Jodeling Song. Das Groteske in William Waltons Façade“. Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen.

Zeit: 18 Uhr c. t.
Ort: Tonstudio (PT 4.0.47)

Plakat


10.5.2017

Klaviervortrag von Dr. Michael Braun

Dr. Michael Braun hält am 10. Mai 2017 einen Klaviervortrag zum Thema Vom Phonographen auf die Klaviatur: Zur Rolle der Volksmusik in Klavierwerken Béla Bartóks.

Im Komponieren Béla Bartóks ist Volksmusik ein essentieller Einfluss gewesen, was ihm einerseits den Ruf eines ungarischen Nationalkomponisten und andererseits den eines Anwalts der Völkerverständigung eingetragen hat. Auf seinen Feldforschungsreisen sammelte er per Phonograph zahlreiche Lieder verschiedener Ethnien und ordnete und beschrieb sie nach wissenschaftlichen Maßstäben.
Aus diesen Erfahrungen gewann er vielfältige Anregungen für eigene Kompositionen, die deswegen aber längst nicht immer nach Folklore oder gar "volkstümlich" klingen müssen.

Der volksmusikalische Einfluss ist vielgestaltig und nicht immer offensichtlich.
Anhand einzelner Klavierwerke erläutert Michael Braun verschiedene Wege, auf denen Bartóks Erfahrungen mit Volksmusik in seine Kompositionen einfließen konnten, und stellt die so besprochenen Werke am Flügel vor.

Alle Interessierten sind herzlich zu diesem Vortrag eingeladen.

Zeit: 18.00 Uhr
Ort: Universitätsbibliothek Regensburg, Oberes Foyer

Plakat


20.4.2017

Konzert des Ensembles "Stimmwerck" mit Einführung von Prof. Dr. Katelijne Schiltz, 20.4.2017

Im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe Die Reichsstadt Regensburg und die Reformation im Heiligen Römischen Reich findet am Donnerstag, 20. April 2017, ein Konzert des Ensembles Stimmwerck und Christoph Eglhuber unter dem Motto "Ein himmlisch Werk". Musik der Reformationszeit aus Regensburg und Bayern statt. Auf dem Programm stehen Werke von Andreas Raselius, Sophonias Paminger,  Johannes Brassicanus u. a. Das Konzert wurde inhaltlich konzipiert von Prof. Dr. Katelijne Schiltz, die auch in das Programm einführen wird.

Ort: Neupfarrkirche in Regensburg
Zeit: 19 Uhr

Weitere Informationen


9.2.2017

Vortrag von Prof. Dr. Katelijne Schiltz

Anlässlich der öffentlichen Vortragsreihe „Die Reichsstadt Regensburg und die Reformation im Heiligen Römischen Reich“ hält Prof. Katelijne Schiltz am Donnerstag, d. 9. Februar um 19 Uhr einen Vortrag zum Thema „Die gesungene Reformation - Das Erbe der evangelischen Kirchenmusik in Regensburg“ (Ort: Runtingersaal, Keplerstraße 1).

Weitere Informationen zur Vortragsreihe


17.1.2017

Gastvortrag von Dr. Berthold Over

Dr. Berthold Over (Universität Mainz) hält am Dienstag, den 17. Januar 2017, einen Gastvortrag zum Thema „Zwischen Nomadentum und Sesshaftigkeit. Mobilität und Migration von Musikern in der Frühen Neuzeit“.

Ort: Tonstudio PT 4.0.47
Zeit: 18.00 Uhr c. t.

Alle Interessierten sind hierzu herzlich willkommen!

Plakat


29.11.2016

Beginn der Vortragsreihe "Berufsperspektiven für Musikwissenschaftler"

Im Rahmen der neuen Vortragsreihe "Berufsperspektiven für Musikwissenschaftler" stellt Frau Dr. Luitgard Schader am Dienstag, den 29. November 2016, ihre Arbeit am Hindemith Institut (Frankfurt am Main) vor.

Zeit: 18 Uhr c. t.
Ort
: Tonstudio PT 4.0.47

Die Vorträge dieser Reihe werden in jedem Semester angeboten und sollen die Studierenden bei der Suche nach einem geeigneten Berufsfeld unterstützen.

Da das Studium der Musikwissenschaft bekanntlich eine ganze Palette von fachorientierten beruflichen Möglichkeiten eröffnet, werden innerhalb dieser Reihe Vorträge von Kolleginnen und Kollegen aus den unterschiedlichsten Berufssparten präsentiert.

Studierende aller Semester sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen!


21.11.2016

Gastvortrag zum Thema "Urheberrecht und Plagiat"

Der Vortrag von Prof. Dr. jur. Jörg Fritzsche (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Universität Regensburg) findet im Rahmen des Interdisziplinären Doktorandenseminars von Prof. Dr. Katelijne Schiltz und Prof. Dr. Sabine Koller statt. Bachelor- und Masterstudenten sind herzlich willkommen!

Ort: Tonstudio PT 4.0.47
Zeit: 18.00 Uhr


10.11.2016

Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Horn und Prof. Dr. Katelijne Schiltz

Anlässlich der Ausstellung Prinzenrollen 1715/16. Wittelsbacher in Rom und Regensburg in der Bischöflichen Zentralbibliothek Regensburg (22. September – 23. November 2016) halten Prof. Dr. Wolfgang Horn und Prof. Dr. Katelijne Schiltz am Donnerstag, den 10. November 2016, einen Vortrag zum Thema „Der Klang Italiens: Venezianische Opern und römische Kirchenmusik“.

Zeit: 19 Uhr
Ort: Bischöfliche Zentralbibliothek, St.-Peters-Weg 11–13

Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen!

Dem Vortrag geht eine Führung durch die Ausstellung mit der Kuratorin, Frau Andrea Zedler M.A., voraus. Diese Führung beginnt um 18.00 Uhr.


8.11.2016

Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Horn

Prof. Dr. Wolfgang Horn hält am Dienstag, den 8. November 2016, einen Vortrag zum Thema "Musik im Angesicht des Todes - Brahms, Reger und das Unvermeidliche". Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten!

Zeit: 19.30 Uhr
Ort
: Evangelisches Bildungswerk, Am Ölberg 2

Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen!


14.7.2016

Keynote Lecture von Prof. Dr. Katelijne Schiltz in Nottingham

Prof. Dr. Katelijne Schiltz hält am Donnerstag, den 14. Juli 2016, anlässlich der “History, Analysis, Pedagogy-Music Analysis Conference” in Nottingham eine keynote lecture.

Weitere Informationen


30.6.2016

Vortrag von Prof. Dr. Katelijne Schiltz in München

Prof. Dr. Katelijne Schiltz hält am Donnerstag, den 30. Juni 2016, im Rahmen der internationalen Tagung “Animal Mimesis: Intersections of Aesthetics and Anthropology” in München einen Vortrag zum Thema “Ut cancer: Retrograde Movement in Music”.

Zeit: 14.30-15.30 Uhr
Ort: Seidlvilla, München

Weitere Informationen


27.6.2016

Gastvortrag von Prof. Dr. Inga Mai Groote

Am Montag, den 27. Juni 2016, hält Frau Prof. Dr. Inga Mai Groote (Universität Heidelberg) einen Gastvortrag zum Thema „Musikalische Epitaphien im 16. Jahrhundert: Schrift – Klang – Artefakt“.

Zeit: 18 Uhr c. t.
Ort: PT 4.0.47 (Tonstudio)

Plakat


23.6.2016

Vortrag von Dr. Barbara Eichner

Am Donnerstag, den 23. Juni 2016, hält Frau Dr. Barbara Eichner (Oxford Brookes University) einen Vortrag zum Thema „Lassos Musik in der Geschenkverpackung: Die Handschriften des St. Emmeramer Benediktiners Ambrosius Mayrhofer im Spannungsfeld der Konfessionen". Das Stadtmuseum wird für den Abend die Mayrhofer-Handschrift ausleihen.

Zeit: 19.00 Uhr
Ort: Diözesanmuseum (Emmeramsplatz 1)

Plakat

Weitere Informationen


22.6.2016

Vortrag von Prof. Dr. Christian Leitmeir

Im Rahmen der Ringvorlesung „Heilige – Prediger – Inquisitoren. Dominikaner und Franziskaner in der mittelalterlichen Gesellschaft“ des Forum Mittelalter hält Prof. Dr. Christian Leitmeir (University of Oxford) am 22.6.2016 einen Vortrag zum Thema, „Verbotene Früchte? Die ‚Mehrstimmigkeitsfeindlichkeit‘ der mittelalterlichen Dominikaner“.

Zeit: 14 Uhr c. t.
Ort: H 2


8.6.2016

Gastvortrag von PD Dr. Wolfgang Fuhrmann

Am Mittwoch, den 8. Juni 2016, hält PD Dr. Wolfgang Fuhrmann (Universität Wien) einen Gastvortrag zum Thema „Haydn, der Naive“. Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen!

Zeit: 18 Uhr c.t.
Ort: PT 4.0.47 (Tonstudio)

Plakat


1.6.2016

Vortrag von Dr. Michael Braun

Im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung "ZOOM. Science vs. Fiction?" des Instituts für Kunstgeschichte wird Dr. Michael Braun am Mittwoch, den 1. Juni 2016, einen Vortrag zum Thema "Geordnete Klänge und Empathie: Das Nicht-Menschliche und die Musik im Science-Fiction-Genre" halten. Alle interessierten Studierenden, auch wenn sie Kunstgeschichte nicht als Studienfach belegt haben, sind herzlich eingeladen.

Zeit: 18 Uhr c. t.
Ort: H 3


13.-16.5.2016

Konzerteinführungen bei den Tagen Alter Musik 2016

Von Freitag, den 13. Mai, bis Montag, den 16. Mai 2016, finden die renommierten Tage Alter Musik statt. Das Institut für Musikwissenschaft ist mit drei Konzerteinführungen an der Durchführung des Festivals beteiligt:

- Konzert 6 (Dresdner Kammerchor & Dresdner Barockorchester), Dr. Michael Braun, Samstag, 14. Mai 2016, 19.00 Uhr

- Konzert 11 (Pulcinella Orchestra), Prof. Dr. Wolfgang Horn, Sonntag, 15. Mai 2016, 19.00 Uhr

- Konzert 16 (Les Passions de l'Ame & Solomon's Knot), Prof. Dr. Katelijne Schiltz, Montag, 16. Mai 2016, 19.00 Uhr

Die Konzerteinführungen finden bei freiem Eintritt im „Haus der Begegnung“ der Universität Regensburg, Hinter der Grieb 8 (Erdgeschoss links, gleicher Eingang wie „Amore, Vino & Amici“, Festivalrestaurant), statt.

Der Besuch von Konzerten des Festivals wird ausdrücklich empfohlen.


8.-11.5.2016

Max-Reger-Tage Regensburg

Mit einer Konzert- und Vortragsreihe "in memoriam Max Reger 1873-1916" erinnert die Hochschule für katholische Kirchenmusik  & Musikpädagogik an den 100. Todestag des Oberpfälzer Komponisten. Veranstaltungsorte sind der Konzertsaal der HfKM Regensburg, Andreasstr. 9, und die Minoritenkirche. Zu Beginn des Konzerts am 9. Mai (19.30 Uhr, Konzertsaal der HfKM) hält Prof. Dr. Wolfgang Horn einen Vortrag über "Inspiration und Form. Anmerkungen zur Klavier- und Kammermusik Max Regers".
Prof. Dr. Katelijne Schiltz wird im Rahmen eines Werkstattkonzerts am 10. Mai (19.30 Uhr, Konzertsaal) über "Max Regers ferner Kosmos - Begegnung mit seinen Liedern" sprechen.

Bei allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

Weitere Informationen

Programmheft


26.4.2016

Informationsveranstaltung zum Thema E-Publizieren

Im Rahmen des Kolloquiums zu aktuellen Forschungsprojekten informiert am Dienstag, den 26.4.2016, Herr Dr. Gernot Deinzer (Universitätsbibliothek Regensburg) über Möglichkeiten des E-Publizierens und des Archivierens von Forschungsdaten. Hierzu sind alle Studierenden herzlich eingeladen!

Ort: Tonstudio (PT 4.0.47)
Zeit: 16 Uhr c. t.


27.1.2016

Vortrag von Dr. Rebecca Wolf

Im Rahmen des Masterseminars am Lehrstuhl für Wissenschaftsgeschichte wird Frau Dr. Rebecca Wolf (Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin / Deutsches Museum, München) am 27. Januar 2016 einen Vortrag zum Thema "Klingendes Material und Experiment im Musikinstrumentenbau" halten.

Zeit: 18-20 Uhr
Raum:
VG_2.45


20.1.2016

Gastvortrag von Dr. Bernhold Schmid

Am Mittwoch, den 20. Januar 2016, hält Dr. Bernhold Schmid (München, Bayerische Akademie der Wissenschaften) einen Gastvortrag zum Thema "Claudio Monteverdis Ballo delle ingrate und die Totentanztradition".

Zeit: 18 Uhr c.t.
Ort: Tonstudio, PT 4.0.47

Plakat


13.1.20165

Vortrag von Michael Braun

Im Rahmen der Ringvorlesung “ZOOM. Film! Farbe + Ton" des Themenverbunds "Sehen und Verstehen" hält Michael Braun am Mittwoch, den 13. Januar 2016, einen Vortrag zum Thema "Funktionen nondiegetischer Musik: Victoria und das Jenseits der erzählten Welt".

Zeit: 18 Uhr c.t.
Ort: H3


8.12.2015

Führung durch die Haller-Ausstellung in der BZB

Am Dienstag kommender Woche, dem 8. Dezember 2015, besteht um 17.00 Uhr
die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Führung durch die Ausstellung "Stiftskapellmeister, Kirchenkomponist, Kanoniker - Michael Haller (1840–1915) zum 100. Todestag" in der Bischöflichen Zentralbibliothek, St.-Peters-Weg 11–13.
Bibliotheksleiter Dr. Raymond Dittrich hält diese Führung eigens für
das musikwissenschaftliche Institut. Es wäre schön, wenn sich viele für diese gar nicht so unbedeutende Person der Regensburger Musikgeschichte interessieren würden. Der Treffpunkt ist direkt vor Ort.


26.11.2015

Vortrag von Prof. Dr. Katelijne Schiltz in Basel

Frau Prof. Dr. Katelijne Schiltz hält am Donnerstag, den 26. November 2015,  im musikwissenschaftlichen Institut der Universität Basel einen Vortrag zum Thema "Ambiguität und Transformation: Musikalische Rätsel in der Frühen Neuzeit". Die Veranstaltung beginnt um 18.15 Uhr und findet im Vortragssaal des Musikwissenschaftlichen Seminars der Universität Basel, Petersgraben 27, statt.

Weitere Informationen


30.10.2015

Vortrag von Frau Prof. Dr. Schiltz in München

Frau Prof. Dr. Katelijne Schiltz hält am Freitag, den 30. Oktober 2015, im Rahmen der Eugen Biser-Lectures der LMU München einen Vortrag zum Thema “Maria auf dem Schachbrett: eine Verbindung von Musik, Religion und Spiel”.

Ort: LMU Hauptgebäude (Geschwister-Scholl-Platz 1), Hörsaal HS B 101
Zeit: 16.15 Uhr


3.6.2015

Vortrag von Prof. Katelijne Schiltz

Im Rahmen der Ringvorlesung “Rituale der Macht – Macht der Rituale. Herrschaftsinszenierungen in der Vormoderne” des Forum Mittelalter hält Prof. Dr. Katelijne Schiltz am Mittwoch, d. 3. Juni 2015, einen Vortrag zum Thema “Der Fürst in der Messe. Musik und Herrscherlob in der Frühen Neuzeit”. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr c.t. und findet in H2 statt.


22.-25.5.2015

Konzerteinführungen bei den Tagen Alter Musik

Von Freitag, d. 22. Mai bis Montag, d. 25. Mai finden die renommierten Tage Alter Musik statt. Das Institut für Musikwissenschaft ist mit drei Konzerteinführungen an der Durchführung des Festivals beteiligt:

- Konzert 2 (Profeti della Quinta), Prof. Dr. Katelijne Schiltz: Freitag, 22. Mai 2015, 18.00 Uhr im Haus der Musik, Präsidial-Palais am Bismarckplatz
- Konzert 6 (Musica Humana 430), Michael Braun M. A.: Samstag, 23. Mai 2015, 19.00 Uhr, Neuhaussaal Foyer, Theater am Bismarckplatz 7
- Konzert 15 (Les Ambassadeurs), Prof. Dr. Wolfgang Horn: Montag, 25. Mai 2015, 19.00 Uhr, „Haus der Begegnung“ der Universität Regensburg, Hinter der Grieb 8 (Erdgeschoss links, gleicher Eingang wie „Café Vitus“, Festivalrestaurant)

Der Besuch von Konzerten des Festivals wird ausdrücklich empfohlen.


20.5.2015

Vortrag von Michael Braun M. A.

Im Rahmen der Ringvorlesung "ZOOM. Dispositiv Film" hält Michael Braun am Mittwoch, den 20. Mai 2015, einen Vortrag zum Thema "Adorno, Eisler und die scheinbare Unterwürfigkeit der Filmmusik: Beobachtungen zum Verhältnis von Musik und bewegtem Bild". Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr und findet in H3 statt.


22.4.2015

Mittelaltergespräch Prof. Hiley/Dr. Pörnbacher

Zum Thema „Fridlini vor tausend Jahren. Patrozinium und Liturgie des hl. Fridolin von Säckingen“ findet am Mittwoch, den 22. April 2015, ein Mittelaltergespräch mit Dr. Mechthild Pörnbacher (München) und Prof. Dr. David Hiley (Regensburg) statt.

  • Balther von Säckingen als Autor von Vita und Offizium (Mechthild Pörnbacher)
  • Die musikalische Gestaltung des Offiziums (David Hiley)

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr und findet im Großen Sitzungssaal des Philosophikums (PT 3.0.79) statt. Alle Studierenden sind hierzu herzlich eingeladen.

Plakat (PDF)

Forum Mittelalter


21.1.2015

Vortrag von Prof. Dr. Katelijne Schiltz

Im Rahmen der Ringvorlesung "Metamorphosen des Todes. Totengedenken, Bestattungskulturen und Jenseitsvorstellungen im Wandel der Zeit" hält Prof. Dr. Katelijne Schiltz am Mittwoch, den 21. Januar 2015, einen Vortrag zum Thema "Musik aus dem Jenseits: Kompositionen für das eigene Seelenheil". Die Veranstaltung beginnt um 18.15 Uhr und findet in H22 statt. (Der Hörsaal befindet sich im Zentralen Hörsaalgebäude der Universität in der Nähe des Haupteingangs zum Audimax, Albertus-Magnus-Str., erster Gang auf der rechten Seite.)


20.1.2015

Gastvortrag von Prof. Dr. Franz Körndle

Prof. Dr. Franz Körndle, Universität Augsburg, hält am 20. Januar 2015 einen Gastvortrag zum Thema "Warum Hiob kein Musiker war: Anmerkungen zur Musikikonographie des 15. und 16. Jahrhunderts". Der Vortrag beginnt um 18 Uhr c. t. und findet in PT 2.0.4 statt.

Plakat (Download)


18.11.2014

Gastvortrag von Professor Dr. Morné Bezuidenhout

Professor Dr. Morné Bezuidenhout, South African College of Music, University of Cape Town, hält am 18. November 2014 einen Gastvortrag zum Thema "Historia sancti Ludgeri: from Münster to Cape Town – and back". Der Vortrag beginnt um 18 Uhr c. t. und findet in PT 2.0.4 statt.

Einladung


11.11.2014

C. P. E. Bach: Konzert mit Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Horn

Am 11. November 2014 findet im Konzertsaal der Hochschule für Katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik in Regensburg, Andreasstr. 9 (Eingang Seifensiedergasse), ein Konzert zum 300. Geburtsjahr von Carl Philipp Emanuel Bach statt. Nach einem Einführungsvortrag in Bachs Claviermusik von Prof. Dr. Wolfgang Horn wird Christine Lindermeier, Dozentin für Klavier an der HfKM, auf dem historischen Hammerflügel der Hochschule die Preußische Sonate Nr. 1 in F-Dur Wq 48,1, die Württembergische Sonate Nr. 6 in h-Moll Wq 49,6, die Freie Fantasie „Carl Philipp Emanuel Bachs Empfindungen“ Wq 67 sowie die Sonate in A-Dur aus der 1. Sammlung „Für Kenner und Liebhaber“ Wq 55,4 spielen. Das Konzert beginnt um 19. 30 Uhr, der Eintritt ist frei.


8.7.2014

Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Horn

Im Rahmen der Ringvorlesung "Musikpädagogik im interdisziplinären Dialog" hält Prof. Dr. Wolfgang Horn am Dienstag, den 8. Juli 2014, einen Vortrag zum Thema "Musik und Wissenschaft". Die Veranstaltung beginnt um 18.15 Uhr und findet in H4 statt.


22.6.2014

C. P. E. Bach zum 300. Geburtstag

Anlässlich eine Konzertes des Projektorchesters RUBIO der Universität Regensburg (Leitung: Hildegard Senninger und Graham Buckland) am 22. Juni 2014 um 17 Uhr im Audimax der Universität hält Prof. Dr. Wolfgang Horn einen einleitenden Impulsvortrag über "Carl Philipp Emanuel Bachs Empfindungen und seine Musik".


6.6.2014

Vortrag zu Bachs Messe in h-Moll im Haus der Begegnung

Im Rahmen der Tage Alter Musik Regensburg hält Prof. Dr. Wolfgang Horn am 6. Juni 2014, 18.45-19.30 Uhr, einen Einführungsvortrag zum Thema "Bach - Leipzig - Messe - Dresden. Die h-Moll-Messe im Brennpunkt". Veranstaltungsort ist der Vortragsraum im "Haus der Begegnung" der Universität Regensburg, Hinter der Grieb 8 (Eingang Café Vitus). Der Eintritt ist frei!

Tage Alter Musik Regensburg

Bachs h-Moll-Messe bei den Tagen Alter Musik


28.1.2014

Gastvortrag „Eine Geschichte von Leben und Werk, oder: Wie man Johannes Ockeghem ‚erzählt‘“

Am 28. Januar 2014, 18 Uhr c.t., hält Prof. Dr. Vincenzo Borghetti (Università degli Studi di Verona) einen Gastvortrag zum Thema „Eine Geschichte von Leben und Werk, oder: Wie man Johannes Ockeghem ‚erzählt‘“ (Raum: PT 2.0.4).

Prof. Borghetti wird am selben Tag an der Lehrveranstaltung „Aufführungspraxis Alte Musik: Geschichte und Ästhetik“ teilnehmen (12-14 Uhr in PT 2.0.4). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Plakat - Abstracts


13.11.2013

Bartók-Vortrag

Im Rahmen der Regensburger Vorträge zum östlichen Europa hält Michael Braun M.A. (Universität Regensburg, Institut für Musikwissenschaft) am Mittwoch, den 13. November, um 19 Uhr s. t., einen Vortrag mit dem Thema  "Lasst den Streit, ihr Länder, legt den Streit beiseite'" Béla Bartók und das Ideal der Völkerverständigung". Der Vortrag findet in den Räumlichkeiten des Wissenschaftszentrums Ost- und Südosteuropa Regensburg, Landshuter Str. 4, statt.

Weitere Informationen

Publikationen


März 2017

Neuerscheinung: Cipriano de Rore: New Perspectives on his Life and Music

Der von Prof. Dr. Jessie Ann Owens (University of California, Davis) und Prof. Dr. Katelijne Schiltz veröffentlichte Band präsentiert in 13 Kapiteln neue Erkenntnisse zu Leben und Werk des frankoflämischen Komponisten Cipriano de Rore (1516/1516-1565). Hervorgegangen ist der Sammelband aus der Tagung Cipriano de Rore at the Crossroads, die im März 2014 in München stattfand.

Das Buch ist in der Reihe Épitome musical (Turnhout: Brepols Publishers, 2016) erschienen.

Weitere Informationen


November 2016

Auszeichnung für Prof. Dr. Katelijne Schiltz

Frau Prof. Dr. Katelijne Schiltz wurde für ihre Monographie Music and Riddle Culture in the Renaissance (Cambridge: Cambridge University Press, 2015) mit dem Roland H. Bainton Prize (Kategorie Art History / Musicology) der Sixteenth Century Society and Conference ausgezeichnet.


Dezember 2014

Neuerscheinung

Das neueste Heft des Journal of the Alamire Foundation (Herausgeber: Prof. Katelijne Schiltz und Prof. David Burn) ist gerade erschienen:

Thema: Mise-en-Page in Medieval and Early Modern Music Sources I:

  • Thomas Schmidt-Beste, Hanna Vorholt, Introduction
  • Helen Deeming, Isolated Jottings? The Compilation, Preparation, and Use of Song Sources from Thirteenth-Century Britain
  • Tim Shephard, Seeing and Singing: Interpreting Decoration in Italian Music Manuscripts c. 1500
  • Elizabeth Morrison, Music Meant to Impress: Flemish Artists, European Politics, and Jena, Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek, Ms. 4

Free papers

  • Adam Knight Gilbert, Henricus Isaac’s Lost Missa Je ne fay plus Found?

Research and Performance Practice Forum

  • Niels Berentsen, From Treatise to Classroom: Teaching Fifteenth-Century Improvised Counterpoint

Weitere Informationen bei Alamire und Brepols


April 2014

Neuerscheinung

Das neueste Heft des Journal of the Alamire Foundation (Herausgeber: Prof. Katelijne Schiltz und Prof. David Burn) ist gerade erschienen.

Theme: The Alamire Complex (Guest Editor: Zoe Saunders)

  • Zoe Saunders, Introduction
  • Honey Meconi, Plus oultre, Pierre de la Rue, and the Emperor’s Music
  • Aaron James, The Apotheosis of the Salve regina and the Purpose of Munich, Bayerische Staatsbibliothek, Mus.ms. 34
  • Hannah Mowrey Clarke, A Virgin, a Lineage, and an Elector: Ancestry and Imagery in Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Ms. 22

Free Papers
Catherine Saucier, Reading Hagiographic Motets: Christi nutu sublimato, Lamberte vir inclite, and the Legend of St. Lambert

Research and Performance Practice Forum
Joshua Rifin, Time Travel and its Discontents: Historical Performance, Historical Reconstruction, and Culture Tourism

Abstracts (Download)
Weitere Informationen bei Alamire und Brepols

Presse

Nachricht vom 1.7.2016

Bericht in der Jazz-Zeitung über das Konzert mit Andreas Dombert und Chris Gall am 27.6.2016

Am 27. Juni 2016 gaben der Gitarrist Andreas Dombert und der Pianist Chris Gall um 16.30 Uhr im Foyer der Universitätsbibliothek Regensburg ein Konzert unter dem Motto DUO – Neuland auf 236 Saiten.  Hierüber berichtete die Jazz-Zeitung unter dem Titel "Der Flügel hält das aus" - Gelungenes Auftaktkonzert im Foyer der Uni-Bibliothek Regensburg.

Zum Bericht

Plakat zum Konzert

Zum Duo


Dezember 2014

Bericht über die Cipriano de Rore-Tagung 2014

Das Bibliotheksmagazin. Mitteilungen aus den Staatsbibliotheken in Berlin und München berichtet in Heft 3 des Jahrgangs 2014  (S. 58-63) unter dem Titel Il divino Cipriano über Tagung, Ausstellung, Konzert und Digitalisierungsprojekt zu Cipriano de Rore.

Bericht (Download)

Website der Rore-Tagung

Bibliotheksmagazin


4.6.2014

Bericht mit Interview in der MZ

Die Mittelbayerische Zeitung berichtet über die Kooperation zwischen dem Institut für Musikwissenschaft und den Tagen Alter Musik.

Zeitungsartikel (Download)

  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften

Institut für Musikwissenschaft


Sekretariat

(Öffnungszeiten
Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr)

E-Mail


 

Anon., Kyrie aus der Missa Christus resurgens, Liederbuch Zeghere van Male, Cambrai, Bibliothèque Municipale, Hss. 125-128 (Bassus-Stimmbuch, Fol. 4r)