Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Die Zusammenarbeit zwischen Künstlern und Wissenschaftlern als Basis für die Entwicklung und Darstellung der Ökologie

Mittwoch 6. Mai 2015, 18:15 Uhr

Gastvortrag von Luca Zordan (LMU München/Nürnberg)

Im 19. Jahrhundert, genau in einer Zeit in der viele neue wissenschaftliche Disziplinen und Fächer geboren wurden, interagierten Kunst und Wissenschaft zunehmend. Inspiriert von Alexander von Humboldts Ansichten und Erfahrungen, arbeiteten zahlreiche Künstler und Wissenschaftler an gemeinsamen Projekten, wie Weltreisen, Naturforschungen und Publikationen. Es entstanden nicht nur viele Kontakte, Netzwerke und Freundschaften zwischen Künstlern und Naturwissenschaftlern, sondern es kam auch zu spannenden und innovativen Zusammenarbeiten. Das 1864–1869 durch das Bibliographische Institut herausgegebene Illustrirte Thierleben gilt als eine exemplarische Zusammenarbeit zwischen einem Naturforscher und einem Künstler, namentlich Alfred Brehm und Robert Kretschmer.

Luca Zordan ist Kurator, Kunsthistoriker und Dichter und wohnt in Nürnberg. Geboren in Italien, lebte er in verschiedenen Ländern Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens. Derzeit promoviert in Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität zu München mit einer Untersuchung über die Zusammenarbeit zwischen Künstlern und Naturwissenschaftlern im 19. Jahrhundert. Durch Ausstellungen, Bücher und Essays untersucht er insbesondere Austausch und Kooperation in den Bereichen Kunst und Wissenschaft in Vergangenheit und Gegenwart. Deportationen, Migrationen und Kunst während des Zweiten Weltkriegs und die Verbindung zwischen Tradition und Innovation in der Europäischen Avantgarde sind seit Jahren ebenfalls Schwerpunkte seiner Forschung.


Zum Gastvortrag ergeht herzliche Einladung.

Mehr Informationen...

Eintritt frei.

Veranstaltungsort

Universität Regensburg
Vielberth-Gebäude

Raum VG 2.45

Informationen/Kontakt

Universität Regensburg
Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswisenschaften
Institut für Kunstgeschichte
Lehrstuhl für Wissenschaftsgeschichte
Prof. Dr. Hans-Christoph Dittscheid
Prof. Dr. Christoph Meinel

  1. Startseite

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen-breit

Möchten Sie eine Veranstaltung melden?

Bitte verwenden Sie dazu das Formular (PDF/66 KB)