Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Symposium: Zwischen Rom und Mailand. Liturgische Kircheneinrichtung

Historische Kontexte und interdisziplinäre Perspektiven

201901 Symposium

Regensburg, 24.-25. Januar 2019

Das Symposium „Zwischen Rom und Mailand: Liturgische Kircheneinrichtung im Mittelalter. Historische Kontexte und interdisziplinäre Perspektiven“ hat internationale Spezialist/inn/en der Kunstgeschichte, Liturgiewissenschaft, Musikwissenschaft, Philologie und Geschichte versammelt, um die feste Ausstattung mittelalterlicher Kirchen zu untersuchen. Derartige Werke sind nur in interdisziplinärer Zusammenarbeit angemessen zu erforschen.

Von den Organisator/inn/en E. Di Natale, H. Buchinger, A. Dietl eingeladen, haben sich folgende Spezialist/inn/en beteiligt: Maria Pia Alberzoni (Università Cattolica del Sacro Cuore di Milano), Michele Baitieri (University of Nottingham), Benjamin Brand (University of North Texas), Sible de Blaauw (Radboud University Nijmegen), Albert Dietl (Universität Regensburg); Elisa Di Natale (Universität Regensburg), Andrew Irving (Rijksuniversiteit Groningen), Jochen Johrendt (Bergische Universität Wuppertal), Valentino Pace (Università degli Sudi di Udine; Trinity Coll. Hartford - Conn., Rome Campus), Stefano Resconi (Università degli Studi di Milano), Fabio Scirea (Università degli Studi di Milano), Paolo Tomei (Università degli Studi di Siena).

Es wurden dabei Beiträge höchsten wissenschaftlichen Wertes geleistet, die zur Entwicklung innovativer Forschungsperspektiven beträchtlich beigetragen haben. Das interdisziplinäre Gespräch war äußerst nützlich, auch dank der interessanten Betrachtungen, Fragen und Probleme, die andere Spezialist/inn/en, die sich als Gasthörer/innen daran beteiligt haben, aufgeworfen haben.

Es wird zurzeit der Tagungsband „Zwischen Rom und Mailand: Liturgische Kircheneinrichtung im Mittelalter. Historische Kontexte und interdisziplinäre Perspektiven“, herausgegeben von E. Di Natale, H. Buchinger, A. Dietl vorbereitet, der in die Reihe „Forum Mittelalter Studien“- Schnell und Steiner, Regensburg aufgenommen worden ist.

Mit großzügiger Unterstützung durch:

201901 Symposium Stiftung
  1. STARTSEITE UR

Metropolität in der Vormoderne

DFG-GRK 2337

Sprecher

Prof. Dr. Jörg Oberste

St-grk 2337
Wissenschaftl. Koordination

Kathrin Pindl M.A.

Kontakt

Kathrin.Pindl@ur.de

Homepage

www.metropolitaet.ur.de