Zu Hauptinhalt springen

Formalitäten

Für Ihren Aufenthalt in Deutschland ist es zwingend erforderlich einige Formalitäten zu beachten. Sie müssen Ihren Wohnort anmelden, sich an der Universität einschreiben und den Runfunkbeitrag anmelden.


An- und Abmeldung bei der Stadt

Nach der Ankunft in Regensburg müssen Sie sich innerhalb von 14 Tagen bei der Stadt melden. Die Anmeldung können Sie im Bürgerbüro (EU Bürger:innen) oder bei der Abteilung Ausländerangelegenheiten (Nicht-EU Bürger:innen) vornehmen.

Beachten Sie, dass für die Anmeldung eine sogenannte Wohnraumbestätigung erforderlich ist. Nach erfolgreicher Anmeldung können sie eine Meldebescheinigung beantragen, deren Vorlage zum Beispiel eine Bank von Ihnen verlangen kann. 

Falls Sie innerhalb von Regensburg umziehen, müssen Sie das ebenfalls bei der Behörde melden! 

Die Formulare haben wir für Sie verlinkt:

⇒ Antrag Meldebescheinigung Regensburg

Wohnraumbestätigung

    

Adresse der Bürgerbüros in Regensburg:

⇒ Bürgerbüros Regensburg (Anmeldung EU Staatsangehörige)

Abt. Ausländerangelegenheiten (Anmeldung Nicht-EU Staatsangehörige).


Ausländerangelegenheiten

Einreiseerlaubnis (Visum)

Nicht EU-Bürger:innen sollten Sie sich bereits einige Monate vor Einreise nach den Visabedingungen erkundigen, die für Ihr Land gelten. Informationen und Formulare erhalten Sie beim auswärtigen Amt und bei der deutschen Botschaft/dem deutschen Konsulat in Ihrem Heimatland.

⇒ Auswärtiges Amt Deutschland - Visabestimmungen


Aufenthaltserlaubnis

Ob Sie als Studierende oder Gastwissenschatler:in ein Aufenthaltserlaubnis für Deutschland brauchen, hängt von Ihrer Nationalität und der Dauer Ihres Aufenthalts ab.

EU-Bürger:innen und Bürger:innen aus Island, Liechtenstein und Norwegen müssen sich lediglich nach der Einreise bei der Meldebehörde innerhalb von drei Monaten anmelden und Angaben zum Aufenthaltszweck machen.

Internationale Gäste aus Nicht-EU-Staaten benötigen in der Regel eine Einreiseerlaubnis und beantragen innerhalb von drei Monaten nach Einreise (bzw. vor Ablauf eines eventuellen Visums) eine Aufentahltserlaubnis bei der zuständigen Ausländerbehörde.


Zuständige Behörden der Stadt Regensburg*

Bürgerbüro Stadtmitte:

D.-Martin-Luther-Straße 3,

93047 Regensburg

Amt für Integration, Migration -

Abteilung Ausländerangelegenheiten:

Maximilianstraße 26,

93047 Regensburg

Studierende/Gastwissenschaftler:innen aus Mitgliedstaaten der Europäischen Union

Studierende/Gastwissenschaftler:innen aus Ländern außerhalb der Europäischen Union
⇒ Bürgerbüros Regensburg

Abt. Ausländerangelegenheiten

*Diese Adressen sind für Bürger:innen mit Wohnsitz in der Stadt Regensburg relevant. Personen mit Wohnsitz im Landkreis Regensburg wenden sich an die anderen zuständigen Bürgerbüros.


Einschreibung

Um an der UR studieren zu können, ist eine Einschreibung (auch Immatrikulation genannt) erforderlich. Nur wer eingeschrieben ist kann Kurse belegen und den Studierendenausweis, sowie das Semesterticket benutzen. 

Die Einschreibung/Immatrikulation ist nur zu Beginn des Studiums erforderlich. Danach gibt es am Ende jedes Semesters eine Rückmeldefrist. Sie werden von der UR aufgefordert, den Rückmeldebeitrag zu überweisen, um im nächsten Semester immatrikuliert zu bleiben. Haben Sie das getan, müssen Sie Ihren Studierendenausweis lediglich an einem der Validierautomaten validieren. So können Sie alle Funkionen weiterhin problemlos nutzen. 

Forschende an der UR können auch eine Einschreibung vornehmen. Gastwissenschaftler:innen und Promovierende berät dazu das Welcome Center.


Falls Sie Übersetzungen von Unterlagen brauchen, können Sie unter den folgenden Links nach einem Übersetzer suchen:  


Rundfunkbeitrag

Der Rundfunkbeitrag muss in Deutschland von jedem Haushalt monatlich entrichtet werden. Die Abgaben fließen in einen Topf, welcher einen Großteil der Ausgaben der öffentlichen Rundfunkanstalten sichern soll. Das Ziel ist, die öffentlichen Medien von Werbung und staatlichen Zuwendungen unabhängiger zu machen und damit den Einfluss von Parteien, Privatpersonen und auch der Regierung gering zu halten. Der Rundfunkbeitrag ist damit ein wichtiges Element zur Sicherung der Pressefreiheit und unabhängigen Berichterstattung der öffentlichen Medien.


Wie Sie sich für den Rundfunkbeitrag registrieren erfahren Sie in den folgenden Videos:


Worum geht es beim Rundfunkbeitrag?

Spacer


  

Wie melde ich mich an?

Spacer


  

Wie melde ich mich wieder ab?

Spacer


Krankenversicherung

Alle ausländische Studierenden und Gastwissenschaftler:innen benötigen für die Einschreibung und den Aufenthalt eine Krankenversicherung!


Gesetzliche Krankenversicherung

Manche Länder haben ein Sozialversicherungsabkommen mit Deutschland geschlossen (alle EU-Länder, Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz, Türkei). Wenn Sie aus einem dieser Länder kommen und dort eine gesetzliche Krankenversicherung haben, müssen Sie keine Krankenversicherung in Deutschland abschließen.

Wenn Sie aus Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Serbien und Montenegro oder Tunesien kommen, empfehlen wir den Abschluss einer gesetzlichen Versicherung! Es gibt zwischen diesen Ländern und Deutschland nur ein eingeschränktes Versicherungsabkommen, das nur den absoluten Notfall absichert.

Studierende aus anderen Nicht-EU-Ländern, die das Fachstudium an der UR beginnen, können vor Einschreibung eine gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland abschließen. Falls Krankenversicherung bereits im Heimatland besteht, lassen Sie sich von einer Krankenkasse in Deutschland einen passenden Nachweis dazu ausstellen.

Teilnehmer/innen der studienvorbereitenden Deutschkurse müssen spezielle Regelungen im Bezug auf die Krankenversicherung beachten. Bitte lassen Sie sich hierzu im international Office beraten.

⇒ Kontakte und Zuständigkeiten des International Office


EHIC

Die Europäische Krankenversicherungskarte EHIC hat europaweit einheitliche Merkmale, wie zum Beispiel das EU-Emblem und die Anordnung der Textfelder. Damit ist garantiert, dass die Karte in allen europäischen Mitgliedstaaten erkannt und angewandt werden kann. Innerhalb der EU ersetzt sie den früher notwendigen Auslandskrankenkschein. Der Versicherte erhält damit eine Behandlung durch das öffentliche System (Krankenhäuser und Ärzte) in anderen EU-Ländern. Die Europäische Krankenversicherungskarte gilt aber nicht für Gesundheitsdienstleister aus dem privaten Sektor.

⇒ Weitere Informationen zur EHIC


Private Krankenversicherung

Wenn Sie über 30 Jahre alt sind, brauchen Sie eine private Krankenversicherung. Informationen über private Krankenversicherungen, die von der Ausländerbehörde in Regensburg anerkannt werden, erhalten Sie von den Berater:innen des International Office.

⇒ Kontakte und Zuständigkeiten des International Office


Informationen für Gastwissenschaftler:innen

Gastwissenschaftler:innen und Promovierende berät dazu das Welcome Center.


Kundenservicestellen der bekanntesten gesetzlichen Krankenkassen:

AOK Bayern:

Bruderwöhrdstraße 9, 93055 Regensburg

Frau Saller

Tel. 0941 79606 175

regensburg.team35@ service.by.aok.de

BARMER GEK:

D.-Martin-Luther-Straße 8, 93047 Regensburg

Frau Kessmann

0160 90456673

anemone.kessmann@barmer.de

DAK-Gesundheit in Regensburg:

Residenzstraße 2, 93047 Regensburg

Herr Reffelmann

Tel. 0162 2535218

dirk.reffelmann@dak.de

Die Techniker:

Am Biopark 13 (Büro am Uni-Campus),

93053 Regensburg

Herr Theurer

Tel. 0151 14534805

eugen.theurer@tk.de


Unfall- und Laborversicherung

Besondere Versicherungen für Praktikant:innen:

Wenn Sie kein Praktikum absolvieren oder ein Praktikum über ein Programm erhalten haben, fragen Sie Ihren zuständigen Betreuer. Es können für Sie andere Richtlinien gelten!

Unfall- und Haftpflichtversicherung

Über die Einschreibung an der UR sind Sie unfallversichert für Unfälle auf dem Weg zur Arbeit und nach Hause und für solche, die im Zusammenhang mit der Arbeit stehen. Sie haben jedoch keine Haftpflichtversicherung. Es empfielt sich daher eine Haftpflichtversicherung  für die Dauer des Praktikums abzuschließen.

⇒ Haftpflichtversicherungen

Laborversicherung

Für Praktikant:innen, die in einem Labor eingesetzt werden, empfielt sich eine Laborversicherung. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Betreuer, ob eine Laborversicherung notwendig ist. Sie sind selbst für Ihren Versicherungsschutz zuständig!

⇒ Infoportal für Laborversicherungen



  1. UR International Office

Wege nach Regensburg

zurück zur Übersicht

                                                                                                                                                                                                                                                

Grafik: Wege nach Regensburg

                                      

News & Events

Impressionen

Kontakt